Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Lutz Müller zum Polizeipräsidenten ernannt

24.02.2012
Lutz Müller, JPG, 46.9 KB
Lutz Müller

Senator Ulrich Mäurer hat heute (24. Februar 2012) Lutz Müller zum Polizeipräsidenten ernannt. „Herr Müller ist eine ausgezeichnete Führungskraft. Er ist für dieses Amt und seine Herausforderungen bestens qualifiziert, denn er steht für eine innovative Polizeiarbeit. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm“, erklärte der Senator.
Lutz Müller: „Ich habe Respekt vor dem neuen Amt und freue mich sehr auf diese Herausforderung. Sie ist geprägt durch eine hohe Verantwortung für die Sicherheit der in Bremen lebenden Bürgerinnen und Bürger sowie die Gesundheit meiner Kolleginnen und Kollegen.“

Lutz Müller ist seit 1981 bei der Polizei Bremen. Nach mehreren Stationen innerhalb der Polizei der Hansestadt ist er 1995 zur Ortspolizeibehörde Bremerhaven versetzt worden. Dort war er der Leiter des Lagezentrums und stellvertretender Leiter des Führungsstabs. Drei Jahre später wechselte Müller wieder zur Polizei Bremen. Er übernahm dort die Leitung der Personalabteilung und wurde zwei Jahre später Leiter des Instituts für Fortbildung der Polizei Bremen an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung. Im Jahr 2003 wechselte Lutz Müller in die Innenbehörde und war dort u.a. Referatsleiter für „Führung und Einsatz des Polizeivollzugsdiensts“, bevor er 2008 mit der Aufgabe des Vertreters des Polizeipräsidenten betraut wurde. Der neue Polizeipräsident ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.

Foto: Polizeipressestelle Bremen