Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Veränderung in der Geschäftsführung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Veränderung in der Geschäftsführung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Michael Göbel verabschiedet sich nach 25 Dienstjahren den Ruhestand/ Andreas Heyer übernimmt zusätzlich den Geschäftsbereich "Kaufmännische Dienste"

01.07.2019

Pressemitteilung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH:

In der Geschäftsführung der WFB Wirtschaftsförderung GmbH tritt zum 1. Juli 2019 eine Veränderung in Kraft. Michael Göbel, der viele Jahre als Geschäftsführer der WFB und zuvor in anderen Führungspositionen, unter anderem bei der HVG Hanseatische Veranstaltungsgesellschaft mbH verantwortlich tätig war, geht in den Ruhestand.

Michael Göbel war viele Jahre als Geschäftsführer der WFB und zuvor in anderen Führungspositionen, unter anderem bei der HVG Hanseatische Veranstaltungsgesellschaft mbH verantwortlich tätig. (Bildquelle: WFB/Björn Behrens), jpg, 49.0 KB
Michael Göbel war viele Jahre als Geschäftsführer der WFB und zuvor in anderen Führungspositionen, unter anderem bei der HVG Hanseatische Veranstaltungsgesellschaft mbH verantwortlich tätig. (Bildquelle: WFB/Björn Behrens)

"Nach 25 Jahren im Dienste Bremens verabschieden wir uns von einem überaus geschätzten Fachmann für das Thema Wirtschaftsförderung und danken Michael Göbel für seinen großen Einsatz zum Wohle unserer Hansestadt. Wir wünschen ihm alles Gute für den neuen Lebensabschnitt", sagt Ekkehart Siering, Staatsrat beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen.
Den Geschäftsbereich "Kaufmännische Dienste", den Michael Göbel bisher verantwortete, übernimmt ab sofort der Vorsitzende der Geschäftsführung, Andreas Heyer, zusätzlich zum Geschäftsbereich Wirtschaftsförderung. Die WFB besteht ab sofort aus den beiden Geschäftsbereichen "Wirtschaftsförderung und Kaufmännische Dienste", verantwortet von Andreas Heyer, sowie "Marketing und Tourismus" in der Zuständigkeit von Peter Siemering.

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung des Wirtschafts- und Erlebnisstandortes Bremen zuständig. Ihr vorrangiges Ziel ist es, mit ihren Dienstleistungen und Angeboten zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Bremen beizutragen und der bremischen Wirtschaft gute Rahmenbedingungen für den unternehmerischen Erfolg zu bieten. Weitere Informationen: www.wfb-bremen.de.

Ansprechpartnerin für die Medien:
Juliane Scholz, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation, WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Telefon 0421- 96 00 128
E-Mail: juliane.scholz@wfb-bremen.de

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: WFB/Björn Behrens
Foto-Download (jpg, 214.5 KB)