Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Senatorin Anja Stahmann übergibt Ehrenamtskarten im Gerhard-Marcks-Haus

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Senatorin Anja Stahmann übergibt Ehrenamtskarten im Gerhard-Marcks-Haus


Über 3.200 Karten sind inzwischen ausgegeben

04.04.2019

30 Ehrenamtskarten wird Sozialsenatorin Anja Stahmann am Mittwoch, 10. April 2019, um 17 Uhr im Gerhard-Marcks-Haus an Bremerinnen und Bremer übergeben, die sich als Freiwillige in besonderem Maße für das Gemeinwesen einsetzen. „Ehrenamtliches Engagement ist unverzichtbar, und für die Aktiven ist es sinnstiftend“, sagte sie. Mit den goldfarbenen Ehrenamtskarten im Scheckkartenformat drücke der Senat seine Anerkennung für den regelmäßigen Einsatz aus.

Ehrenamtskarten berechtigen zu vergünstigtem Eintritt in mehr als 1.700 Einrichtungen in Bremen und Niedersachsen für einen Zeitraum von drei Jahren. Diese Art der Würdigung haben inzwischen über 3.200 Ehrenamtliche aus Bremen erfahren. Ehrenamtliche engagieren sich unter anderem bei der Freiwilligen Feuerwehr, beim Technischen Hilfswerk, in Kindergärten, Schulen und Seniorenheimen, in Museen, im Umweltbereich, in der Flüchtlingsarbeit oder in einem der vielen Sportvereine.

Bremen und Niedersachsen haben vor vielen Jahren als erste Bundesländer eine gemeinsame Ehrenamtskarte eingeführt. Die Karte ermöglicht den Inhabern bis zu 50 Prozent vergünstigte Eintrittspreise in öffentlichen und privaten Einrichtungen des Sport-, Kultur-, Bildungs- und Freizeitsektors.

Die Übergabe beginnt um 17 Uhr, die Ehrenamtlichen können bereits ab 15 Uhr die Ausstellung im Gerhard-Marcks-Haus besuchen.

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Bernd Schneider, Pressesprecher bei der Senatorin für Soziales, Frauen, Jugend, Integration und Sport, Tel.: (0421) 361-4152, E-Mail: bernd.schneider@soziales.bremen.de