Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Bremer Finanzämter unterstützen Landwirte bei finanziellen Schwierigkeiten aufgrund der Hitzewelle

Die Senatorin für Finanzen

Bremer Finanzämter unterstützen Landwirte bei finanziellen Schwierigkeiten aufgrund der Hitzewelle

09.08.2018

Infolge der anhaltenden Dürreperiode rechnet die Landwirtschaft mit beträchtlichen Ernteausfällen und hohen finanziellen Verlusten. Für betroffene Landwirte besteht die Möglichkeit, Anträge auf Billigkeitsmaßnahmen (z.B. Stundungen) oder Anpassung der Vorauszahlungen unter Einbeziehung der aktuellen Situation bei den Finanzämtern in Bremen und Bremerhaven zu stellen. Darauf weist das Finanzressort in Absprache mit dem für Landwirtschaft zuständigen Umweltressort hin.

Die Finanzämter werden über entsprechende Anträge schnell entscheiden und dabei im Rahmen der Ermessensspielräume die extreme Wettersituation und deren Auswirkungen auf die Betriebe berücksichtigen. Betroffenen Landwirten wird empfohlen, frühzeitig Kontakt mit ihrem zuständigen Finanzamt aufzunehmen.