Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Sommeraktion auf dem Spielplatz Hexenstieg/An der Lieth in Mahndorf

Senatorin Stahmann: Neugestaltung mit Eltern und Kindern wird vorbereitet

05.07.2018

Auf dem Spielplatz Hexenstieg / An der Lieth in Mahndorf stehen große Erneuerungen an. Derzeit gibt es nur noch eine Schaukel. Alle übrigen Spielgeräte mussten in den vergangenen Monaten leider abgebaut werden, sie waren nicht mehr verkehrssicher. Das soll sich nun ändern.

Bevor der Fachdienst Spielraumförderung im Amt für Soziale Dienste einen Neugestaltungsprozess anschiebt, an dem auch die Kinder selbst beteiligt werden sollen, sollen die Ferien genutzt werden, um mit Kindern und Eltern den Spielplatz und seine spezielle Beschaffenheit spielerisch näher zu erkunden. „Kinder und Eltern sind die Experten, die wissen, was einen Spielplatz attraktiv macht“, sagt Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport. „Dieses Expertenwissen wollen wir bei der Neugestaltung mit einbeziehen.“ Wichtig sei darüber hinaus die Erfahrung für Eltern und Kinder, die eigene Umgebung selbst mitgestalten zu können. „Eltern und Kinder übernehmen damit auch ein Stück Verantwortung. Das ist auch ein Stück Demokratieförderung.“ In der Vergangenheit habe sich gezeigt, dass die Akzeptanz von Plätzen, in deren Gestaltung dieses Expertenwissen einfließt, viel höher ist.“

In den Sommermonaten wird daher der Fachdienst Spielraumförderung 14-tägig, dienstags auf dem Spielplatz sein, zunächst am 10. Juli, dann und 24. Juli und am 7. August 2018, jeweils von 14 bis 15:30 Uhr. Im Gepäck sind Sandspielzeuge, Seile und Bälle.

Die Sommeraktion geht zurück auf eine Initiative des Amtes für Soziale Dienste, Fachdienst Spielraumförderung. Geplant ist eine Neugestaltung mit Finanzmitteln der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport.

Wir bitten die Medien, die Sommeraktion mit einem entsprechenden Hinweis anzukündigen.

Weitere Informationen bei Elke Jungbluth, Telefon (0421) 361-30661 oder per Mail: elke.jungbluth@afsd.bremen.de oder bei Rayan El Chehab, Telefon (0421) 361-12613 oder per Mail: rayan.elchehab@afsd.bremen.de