Sie sind hier:

Die Senatorin für Finanzen | Senatskanzlei

Spanischer Generalkonsul zum Antrittsbesuch im Bremer Rathaus

08.02.2018
, jpg, 58.8 KB

Bürgermeisterin Karoline Linnert hat heute (08.02.2018) Pedro Antonio Villena Perez, spanischer Generalkonsul mit Sitz in Hamburg, in der Bibliothek des Rathauses der Freien Hansestadt Bremen begrüßt. Generalkonsul Perez ist für die norddeutschen Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zuständig und hatte im August 2017 sein Amt aufgenommen. Bei seinem Antrittsbesuch wurde Generalkonsul Perez von dem Direktor des Instituto Cervantes in Bremen, Ignacio Martinez-Castignani, begleitet. In dem gemeinsamen Gespräch ging es auch um die Veranstaltung "5. Dialog Europa Nord-Süd" des Instituto Cervantes im Bremer Rathaus in der kommenden Woche (14. Februar, 19 Uhr) zum Thema "Nach dem Brexit: Die Beziehung der Europäischen Union zum Vereinigten Königreich".

Mit der Diskussionsveranstaltung, die neben der Vermittlung der spanischen Kultur und Sprache nur ein Beispiel für die aktive Rolle des Instituto Cervantes in Bremen ist, wird die aktuelle Entwicklung in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Europa betreffend reflektiert. Gefördert werden soll aber auch der Austausch zwischen Experteninnen und Experten aus Deutschland und Spanien.

Foto: Senatspressestelle