Sie sind hier:
  • Senatorin Quante-Brandt gratuliert Uni-Rektor zur Wiederwahl

Die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

Senatorin Quante-Brandt gratuliert Uni-Rektor zur Wiederwahl

Akademischer Senat der Universität Bremen bestätigt Prof. Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter im Amt und wählt ihn erneut zum Rektor

14.12.2016

Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt beglückwünscht den neuen und alten Rektor der Universität Bremen, Prof. Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter, zu seiner heute (14. Dezember 2016) erfolgten Wiederwahl im akademischen Senat der Universität Bremen.
"Ich gratuliere Herrn Prof. Dr. Scholz-Reiter ganz herzlich zu seiner Wiederwahl und freue mich, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm fortzusetzen", sagte Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt nach der Wahl. "Ich wünsche ihm viel Glück und Kraft für die anstehenden Herausforderungen, insbesondere für die Verteidigung des Erfolgs der Universität Bremen im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Allerdings sehe ich die Universität dafür hervorragend aufgestellt, ebenso wie für die Teilnahme an den anstehenden weiteren Bundeswettbewerben "Wissenschaftlicher Nachwuchs" und "Innovative Hochschule".

Prof. Dr.-Ing. Scholz-Reiter leitet seit 2012 die mit gut 19.000 Studierenden größte Hochschule des Landes Bremen. In seiner Amtszeit erhielt die Universität Bremen die Systemakkreditierung und damit die Bestätigung, über ein hervorragendes Qualitätsmanagement für Studium und Lehre zu verfügen. Die Erfolge in Forschung und Lehre konnten erhalten bzw. ausgebaut werden. Dafür stehen die erneut erfolgreiche Teilnahme am Qualitätspakt Lehre und in der Qualitätsinitiative Lehrerbildung, die Einwerbung eines Sonderforschungsbereiches und eines Transregios (standortübergreifende Forschungsprojekte) sowie die Beteiligung an zwei weiteren Transregios sowie der Erhalt der Drittmitteleinwerbung auf hohem Niveau.

Prof. Dr. Scholz-Reiter ist seit 2000 Professor an der Universität Bremen für das Gebiet "Planung und Steuerung produktionstechnischer Systeme" im Fachbereich Produktionstechnik. Von 2002 bis 2012 leitete er zugleich das Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA). Von 2007 bis 2012 war er Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Die neue Amtszeit des Rektors beträgt fünf Jahre und beginnt am 1. September 2017.