Sie sind hier:
  • Spielzeug sammeln für den Hasen


Sonstige

Spielzeug sammeln für den Hasen


05.09.2003

Das Zentralkrankenhaus St.-Jürgen-Straße teilt mit:

Die meisten Haushalte haben es: Spielzeug, das nicht mehr gebraucht wird und zu schade zum Wegwerfen ist. Jetzt können die Spielsachen einem guten Zweck zugeführt werden. Die Künstlerin Anja Fußbach benötigt sie dringend für eine etwa 2,50 Meter hohe Skulptur, die nach der Inbetriebnahme des Neubaus der Professor-Hess-Kinderklinik des Zentralkrankenhauses St.-Jürgen-Straße im November die Eingangshalle des Neubaus verschönern soll.


Die Skulptur wird die Gestalt eines Hasens haben und auf der Oberfläche, quasi als Haut oder Fell, aus kleinen Spielzeugen bestehen. Das können Figuren sein, Bausteine oder Fahrzeuge. Die einzigen Anforderungen, die erfüllt sein müssen: Die Spielsachen sollten möglichst abwaschbar und nicht größer als 20 Zentimeter sein. Kuscheltiere scheiden deshalb aus.


Wer möchte, dass sein altes Spielzeug als Teil der Skulptur überdauert, kann es im Empfang der Professor-Hess-Kinderklinik (Friedrich-Karl-Straße) ab sofort abgeben. Dort steht bis zum 1. Oktober ein Sammelbehälter. Danach kommen die Spielsachen in das Werkstattatelier, wo Anja Fußbach die einzelnen Teile auswählt und verarbeitet. Die Spender können das Ergebnis am 16. November besichtigen. Dann nämlich gibt es einen „Tag der offenen Tür“, um den Neubau der Professor-Hess-Kinderklinik der Bevölkerung vorzustellen.


Die Arbeit von Anja Fußbach wird im übrigen vom Senator für Kultur im Rahmen von „Kunst im öffentlichen Raum“ gefördert.