Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Mit MS „Senator“ über die Kieler Förde

25.01.2001

Wirtschafts- und Häfenressort stellt Barkasse interessierten Firmen während der Kieler Woche für Gästefahrten zur Verfügung – Frühe Reservierung erforderlich

Mitte des Jahres wird MS "Senator", das Fahrtgastschiff des Bremer Senats, wieder Kurs auf die schleswig-holsteinische Hauptstadt nehmen. Während der Kieler Woche, der größte Segelsportveranstaltung der Welt, stellt der Senator für Wirtschaft und Häfen die Barkasse interessierten Unternehmen aus dem Land Bremen für Gästefahrten mit ihren Kunden und Partnern zur Verfügung.


Auf der "Senator", die 1979 in Dienst gestellt wurde, finden bis zu 38 Personen Platz. Eine erfahrene Crew sorgt an Bord auch für das leibliche Wohl der Passagiere. Erstmals sollen in diesem Jahr auch Fahrten für kleinere Gruppen angeboten werden. Den "Rundum-Service" übernimmt der Senator für Wirtschaft und Häfen. Dort sollte man sich frühzeitig – bis spätestens 30. April 2001 – für die Regatta-Begleitfahrten auf der Kieler Woche anmelden.


Unabhängig davon steht MS "Senator" Firmen weiterhin ganzjährig für Kundenfahrten in Bremen und Bremerhaven zur Verfügung – eine gute Möglichkeit, Gästen die Häfen von der Wasserseite aus zu zeigen oder geschäftliche Treffen in einem besonderen Rahmen abzuhalten.


Für die Organisation von Kundenfahrten stehen folgende Ansprechpartnerinnen bereit: Andrea Vasterling, Elke Rüßmeier und Ira Schröter, Senator für Wirtschaft und Häfen, Kirchenstraße 4 / 5a, 28195 Bremen, Tel. 0421 /361-2235 oder –4562, Fax 0421 / 361-4979.