Sie sind hier:
  • Startseite
  • Bremen präsentiert sich beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Senatskanzlei

Bremen präsentiert sich beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Bürgermeister Bovenschulte und Bürgerschaftspräsident Imhoff nahmen an Feierlichkeiten teil

03.10.2019

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall wurde heute und gestern (2. und 3.10.2019) der Tag der Deutschen Einheit in Kiel gefeiert. Schleswig-Holstein hat noch bis Ende Oktober den Vorsitz im Bundesrat und ist deswegen Ausrichter des jährlich stattfindenden Bürgerfestes, auf dem sich auch das Bundesland Bremen präsentierte. Die Feierlichkeiten standen unter dem Motto ‚Mut verbindet‘ und luden am Mittwoch und Donnerstag ein, sich entlang der Kieler Förde über die sechzehn Bundesländer und die Arbeit der Bundesregierung, des Bundestages und Bundesrates zu informieren.

Machte schon von weitem auf sich aufmerksam: die Bremen-Präsentation an der Kieler Förde, jpg, 131.7 KB
Machte schon von weitem auf sich aufmerksam: die Bremen-Präsentation an der Kieler Förde

„Bremen und Bremerhaven haben viel zu bieten“, kommentierte Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte seinen heutigen Besuch an der Bremen und Bremerhaven-Präsentation. „Mit unseren Kooperationspartnern Mercedes-Benz Werk Bremen, Mondelez International, Jacobs Douwe Egberts und ABInBev sowie mit unseren Touristikern zeigen wir, welche Kompetenzen in unseren beiden Städten vorhanden sind und welche Produkte mit Weltgeltung hier produziert werden. Dazu kommt frischer Fisch aus Bremerhaven, dem größten Fischverarbeitungsstandort Deutschlands.“

Die Bremer-Stadtmusikanten vom Theater 62 gehören seit vielen Jahren zum Ensemble des Bremen-Standes, jpg, 129.7 KB
Die Bremer-Stadtmusikanten vom Theater 62 gehören seit vielen Jahren zum Ensemble des Bremen-Standes

Unter dem Motto ‚Innovativ aus Tradition‘ zeigen die Kooperationspartner, welch leistungsstarker Standort die Freie Hansestadt Bremen ist. Zum Ruhm gehört ohne Zweifel auch das Märchen der Gebrüder Grimm. „Mit den Bremer Stadtmusikanten haben wir ein weltweit einmaliges Alleinstellungsmerkmal“, betont Bovenschulte, „und die Erstveröffentlichung vor 200 Jahren haben wir diesen Sommer gefeiert. Dass Mut verbindet, haben die vier Tiere damals in der Erzählung gezeigt. Im wahren Leben waren es unsere Brüder und Schwestern in der damaligen DDR und ihre Form des Widerstandes vor dreißig Jahren.“

Eine Bürgerdelegation reiste ebenfalls nach Kiel, um an den offiziellen Programmpunkten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier teilzunehmen. Auch Bremens oberster Bürger Frank Imhoff, Präsident der Bremischen Bürgerschaft, reiste erstmalig zu den Feierlichkeiten. Gemeinsam mit Bovenschulte nahm er an einem ökumenischen Gottesdienst und einem anschließenden Festakt teil.

Ansprechpartner für die Medien:
Werner Wick, Senatspressestelle, Mobil: 0172-416 50 87, werner.wick@sk.bremen.de

Achtung Redaktionen:
Die Pressestelle des Senats bietet die Fotos zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Fotos: Senatspressestelle
Foto-Download 1 (jpg, 2.4 MB)
Foto-Download 2 (jpg, 2.7 MB)