Sie sind hier:
  • Startseite
  • Zukunft Bremen 2035 – Ideen für morgen

Senatskanzlei

Zukunft Bremen 2035 – Ideen für morgen

Achtung Redaktionen: 3. Klausur und Pressekonferenz am Montag, 15. Oktober 2018

12.10.2018

Das Land Bremen im Jahr 2035… wie sieht das aus? Und was muss heute geschehen, damit Bremen und Bremerhaven eine gute Zukunft haben? Im Juni 2017 hat der Senat der Freien Hansestadt Bremen den Prozess Zukunft Bremen 2035 ins Leben gerufen und wichtige Interessengruppen des öffentlichen Lebens aus Bremen und Bremerhaven sowie externe Expert*innen zur Mitwirkung eingeladen. Seither haben zahlreiche Beteiligte in Workshops, Hearings und Arbeitsgruppen Vorschläge und Ideen zur Zukunft Bremens und Bremerhavens erarbeitet. Ergänzt um vielfältige Stellungnahmen und eingeleitet durch politische Leitziele, in denen die Mitglieder des Senats und der Bremerhavener Oberbürgermeister ihre Schlussfolgerungen aus dem Zukunftsprozess zusammenfassen, werden die Ergebnisse dieser Arbeit am Montag, 15. Oktober 2018, abschließend in einer Klausur vorgestellt und beraten. Im Rahmen einer Abendveranstaltung werden am gleichen Tag die Ergebnisse des Bremer Zukunftsprozesses dann öffentlich präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Achtung Redaktionen:

Die Medien sind herzlich eingeladen, die 3. Klausur von Zukunftskommission und Zukunftsrat sowie die Abendveranstaltung am Montag, 15. Oktober 2018, zu begleiten.
Möglich sind:

  • um 10 Uhr
    Auftaktbilder der Klausursitzung im Festsaal des Rathauses

  • von 14 bis 15 Uhr
    Pressekonferenz (im Sitzungssaal des Rathauses) mit dem Präsidenten des Senats, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, Bürgermeisterin Karoline Linnert, Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz, Annette Düring (DGB), Jan-Gerd Kröger (Handwerkskammer), Prof. Bettina Kohlrausch, (externe Expertin Bildung), Prof. Hannes Schammann, (externer Experte Quartiere/Migration), Prof. Elke Pahl-Weber (externe Expertin Stadtentwicklung)

  • von 18 bis 20 Uhr
    Abendveranstaltung (in der Oberen Halle) zu den Ergebnissen der Zukunftskommission

Hintergrund des „Zukunftsprozesseses“ ist das gute Ergebnis bei den Verhandlungen über die Bund-Länder Finanzbeziehungen. Bremen verfügt ab 2020 über deutlich erweiterte finanzielle Handlungsmöglichkeiten und kann damit Zukunft gestalten.
Weitere Informationen zur "Zukunft Bremen 2035" gibt es unter: www.zukunft.bremen.de

, JPG, 30.5 KB