Sie sind hier:
  • Startseite
  • Bürgermeister Sieling verabschiedet Christian Bruns als langjährigen Leiter der Bremer EU-Vertretung in Brüssel

Senatskanzlei

Bürgermeister Sieling verabschiedet Christian Bruns als langjährigen Leiter der Bremer EU-Vertretung in Brüssel

05.09.2017
Im EuropaPunktBremen hat Bürgermeister Sieling (re.) heute mit persönlichen Worten Christian Bruns als Bremens
Im EuropaPunktBremen hat Bürgermeister Sieling (re.) heute mit persönlichen Worten Christian Bruns als Bremens "Mister Europa" und "Bremen-Botschafter" in Brüssel verabschiedet

Nach 38 Jahren im Dienst der Freien Hansestadt Bremen, davon die letzten 17 Jahre als Leiter der Abteilung Europa und Entwicklungszusammenarbeit und der Bremer EU-Vertretung, wurde Christian Bruns heute (Dienstag, 5. September 2017) im EuropaPunktBremen im Hause der Bürgerschaft in Bremen verabschiedet. Zwar beginnt sein offizieller Ruhestand erst am 1. Oktober, doch wurde am Rande der Sitzung des zuständigen Bürgerschaftsausschusses die Gelegenheit genutzt, sich von vielen Begleitern und Weggefährten offiziell zu verabschieden.
"Christian Bruns ist ein wahrer Bremer und überzeugter Europäer, der in den vergangenen fast zwei Jahrzehnten seine Aufgaben für die Freie Hansestadt Bremen mit großer Leidenschaft und zum Vorteil unseres Bundeslandes wahrgenommen hat", so Staatsrätin Ulrike Hiller.

Bis Ende September hat Christian Bruns jetzt noch Zeit, sich von seinen Kollegen an den drei Standorten des Bremer "Europaressorts", Bremen, Berlin und Brüssel, zu verabschieden. Anschließend wartet dann eine andere Aufgabe auf ihn. Auf Bitte des Senats wird er den Beirat zur Zukunftskommission, den Zukunftsrat, leiten.
Bürgermeister Dr. Carsten Sieling: "Es freut mich sehr, dass Christian Bruns uns mit seiner großen Erfahrung und vielfältigen Kontakten noch eine Weile erhalten bleibt und die Arbeit des Bremer Zukunftsrates unterstützen wird. Ich bin überzeugt, dass er diese Aufgabe ebenso leidenschaftlich ausführt, wie er es in den fast vier Jahrzehnten im Dienste Bremens getan hat."

Christian Bruns äußerte seinen Dank für die Wertschätzung. Sein Fazit nach der langen Zeit im Europabereich: "Ich hatte das Privileg, zwei leidenschaftliche eigene Anliegen im Beruf verbinden zu können: Die Vertretung meines Heimatlandes Bremen und die Unterstützung der europäischen Idee. Dafür bin ich allen, die dies ermöglicht und mich dabei unterstützt haben, zutiefst dankbar", so Christian Bruns.

Foto: EuropaPunktBremen