Sie sind hier:
  • Zwei neue Infoportale im Netz bieten besseren Service und erleichtern Informationssuche

Die Senatorin für Finanzen

Zwei neue Infoportale im Netz bieten besseren Service und erleichtern Informationssuche

Gewusst wo: www.service.bremen.de und www.transparenz.bremen.de

16.03.2015
Screenshot vom Serviceportal
Screenshot vom Serviceportal

Nutzerfreundlich und übersichtlich – unter dieser Prämisse wurden die Bereiche Bürgerservice, Informationsregister und Open Data auf bremen.de neu gestaltet. "Wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger sich mit ein, zwei Klicks informieren können und keine Zeit mit langwieriger Internetrecherche vergeuden," betont Bürgermeisterin Karoline Linnert. "Mit den heute freigeschalteten Seiten verbessert Bremen sein Serviceangebot. Wer Fragen an die Verwaltung hat, sich für Senatsbeschlüsse oder Gesetzestexte interessiert, findet dort einfach und schnell Antworten."

Das neue Serviceportal
Unter www.service.bremen.de finden Bürgerinnen und Bürger alle Dienstleistungen der Bremer Verwaltung und die zuständigen Behörden. Die am häufigsten nachgefragten Dienstleistungen und Inhalte werden als top five vorgestellt( Kraftfahrzeug ummelden, Elterngeld beantragen, Gewerbe anmelden, Kinderreisepass beantragen, Wohnberechtigungsschein beantragen). Sämtliche 54 online-services sind direkt mit nur einem Klick erreichbar. Die Ämter und ihre Standorte sind übersichtlich aufgelistet und eine Karte weist den Weg.

Das neue Tranzparenzportal
Unter www.transparenz.bremen.de werden über 31.000 Dokumente, Datensätze und Apps der Bremer Verwaltung, Eigenbetriebe und Gesellschaften veröffentlicht. – mehr als aktuell andere Portale von Ländern und Kommunen veröffentlichen. Das neue Bremer Portal fasst das bisherige Informationsregister und das Open Data Portal zusammen. Ob Senatsbeschlüsse, Gutachten, bremische Gesetze oder Verwaltungsvorschriften – das und vieles mehr ist im Transparenzportal zu finden. Karoline Linnert: "Demokratie braucht Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv in die Politik einmischen und die Gesellschaft mit gestalten. Voraussetzung dafür ist eine gut informierte Öffentlichkeit und ein leicht zugängliches Informationsangebot. Das Transparenzportal leistet dazu einen wichtigen Beitrag."

Suchfunktion verbessert
Bei beiden neuen Portalen wurde die Suchfunktion vollständig neu konzipiert. Bürgermeisterin Karoline Linnert betont: "Mit unserem Bürgerservicetelefon haben wir bereits eine zentrale telefonische Anlaufstelle, die schnell und kompetent Auskunft erteilt. Immer mehr Menschen beschaffen sich Informationen im Netz. Auch ihnen bieten wir ein nutzerfreundliches Angebot. In Zeiten der immer größer werdenden Informationsflut kommt es darauf an, neben dem Veröffentlichen von Daten auch ihre schnelle Auffindbarkeit zu gewährleisten."

Foto: Senatorin für Finanzen