Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

"Willkommen in der Familie"

Die Mappe ist neu aufgelegt und ans Internet-Zeitalter angepasst

21.10.2022

Die Geburt eines Kindes krempelt das Leben vollständig um. Neue Fragen und Herausforderungen kommen auf die frischgebackenen Eltern zu. Um Kindern das Ankommen auf der Welt zu erleichtern und ihre Eltern nach Kräften mit Informationen zu unterstützen, hat die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport das Paket "Willkommen in der Familie" vollkommen überarbeitet und neu herausgegeben.

"Familien brauche nach der Geburt eines Kindes in erster Linie Ruhe und Orientierung", sagte Senatorin Stahmann. "Unser Angebot soll dazu beitragen, die ersten Unsicherheiten zu nehmen und der Familie die Gewissheit zu geben, dass sie mit ihren kleinen und großen Sorgen in unserer Stadt nicht alleingelassen sind."

Die Mappe wird beim Bremer Beschäftigungsträger bras e.V. aus Recyclingmaterial, produziert und hat nicht nur Platz für das gelbe Vorsorgeheft, sondern auch für weitere wichtige Unterlagen wie etwa den Impfpass.

Die Mappe enthält zudem:

  • eine Liste mit Notfallnummern
  • die Broschüre "Kurz.Knapp – Materialen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung für Eltern von Babys und Kleinkindern von unter anderem zu zentralen Themen wie: "Aufwachsen mit liebevoller Zuwendung", "Schreien", "Stillen", "Schlafen", "Mehrsprachig aufwachsen"
  • Informationen zum Angebot des familiennetz bremen, das im Auftrag der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport in Bremen familienrelevante Themen sammelt und aufbereitet, unter anderem das Ferienprogramm verschiedener Anbieter in Bremen ("Ferienkompass")

Viele der über dieses erste Angebot hinausgehenden Informationen, die im Vorläufer der Mappe seit 2011 teils noch bereitgestellt wurden, sind jetzt ausgelagert auf die Webseite "Willkommen in der Familie", wo sie ständig aktualisiert werden können – auch in den Sprachen Englisch und Arabisch. Dort findet sich beispielsweise eine Übersicht zu allen in der Stadtgemeinde Bremen praktizierenden Kinderärztinnen und Kinderärzten sowie viele nützliche Informationen rund um die Themen Gesundheit, Finanzen, Freizeit und Kinderbetreuung.

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport hat das Willkommenspaket mit Unterstützung des "familiennetz bremen" entwickelt. Entsprechend der Zahl der erwarteten Geburten in der Stadt sollen Kinderärztin bzw. ihren Kinderarzt zur dritten Vorsorgeuntersuchung (U3) jährlich rund 7.000 Willkommensmappen ausgeben.

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Bernd Schneider, Pressesprecher bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport, Tel.: (0421) 361-4152, E-Mail: bernd.schneider@soziales.bremen.de