Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Verkehrsversuche in der Martinistraße "Transformartini" starten

13.07.2021

Der Erlebnisraum Martinistraße ist das Reallabor für die zukünftige Stadt, in der Menschen statt Autos wieder mehr Platz haben. Unter dem Motto Transformartini erstrahlt die Martinistraße temporär in neuem Licht. Vom 24. Juli 2021 bis zum 18. April 2022 werden auf der sonst vierspurigen Durchgangstraße Verkehrsversuche durchgeführt. Hierfür wird die Martinistraße auf zwei Spuren zurückgebaut, zeitweise während der Versuchsphase als Einbahnstraße beziehungsweise als Zweirichtungsverkehr fungieren. Begleitet werden die Verkehrsversuche mit verschiedenen Attraktionen auf der Straße.

Zum Auftakt werden die Martinistraße ab Höhe Pieperstraße gesperrt, der Rollrasen ausgelegt, Liegestühle aufgestellt und die 1. Bremer Surfwelle ausgerufen. Es folgen Theateraufführungen, Lesungen, Filmabende und Konzerte. Der September steht im Rahmen von #stadtneudenken ganz im Zeichen der Mobilität und Bewegung. Im Dezember verbindet das Martini-Leuchten den Schlachtezauber mit dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Das niedrigschwellige Angebot soll neue Zielgruppen aus der Region in die Innenstadt locken und die Martinistraße als Erlebnis- und Freizeitort neu entwickeln.

Alle Infos rund um den Erlebnisraum Martinistraße mit aktueller Verkehrsführung, allen Veränderungen und natürlich den Programmhighlights finden sich auf der brandneuen Webseite www.erlebnisraum-martinistrasse.de.

ACHTUNG Redaktionen: Um detailliert und aktuell über die verkehrlichen und kulturellen Maßnahmen zu informieren, wird es eine Pressekonferenz, unter anderem mit Mobilitätssenatorin Maike Schaefer vor Ort geben: Am 22.7. um 12 Uhr in der Martinistraße. Eine Einladung hierzu geht Ihnen in der kommenden Woche zu.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Kathrin Bahr unter bahr@sternkultur.de oder 01797033213 gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner für die Medien:
Linda Neddermann, Stellvertretende Pressesprecherin bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Tel.: (0421) 361-79199, E-Mail: linda.neddermann@umwelt.bremen.de