Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Transferzentrum für Künstliche Intelligenz eröffnet

11.07.2022

Am Donnerstagabend (7. Juli 2022) wurde das Transferzentrum für Künstliche Intelligenz BREMEN.AI offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass gab es einen Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sowie eine Podiumsdiskussion am Abend.

"KI ist ein wichtiger Motor der Wirtschaft im 21. Jahrhundert und von sehr großer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Bremen und Bremerhaven. Mit dem Einzug des Transferzentrums für Künstliche Intelligenz BREMEN.AI ins Digital Hub Industry bieten wir einen neuen Anlaufpunkt, der alle Aktivitäten im Land Bremen gebündelt präsentiert", sagt Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa. "Das BREMEN.AI soll die Verbindung, den Transfer, zwischen Wirtschaft und Wissenschaft forcieren und so viele Anreize wie möglich dafür schaffen. Wirtschaft kann von Wissenschaft profitieren und Wissenschaft kann von Wirtschaft lernen. Dieses Potenzial müssen und werden wir nutzen! Den Fokus legen werden wir auch auf Qualifizierung – speziell im Hinblick auf Frauen –, denn ausgebildete Fachkräfte werden dringend gebraucht. Mit unserem Projekt F.IT ermöglichen wir zum Beispiel Frauen den Quereinstieg in die IT Branche, über Bremen.AI haben wir neue Möglichkeiten Menschen für KI zu gewinnen."

Im Dezember 2020 wurde mit "Bremen.KI" eine Landesstrategie für Künstliche Intelligenz beschlossen, deren Schlüsselprojekt die Einrichtung eines KI-Transferzentrums für Wirtschaft und Wissenschaft war. In 2021 hat das Transferzentrum in Bremerhaven an der Hochschule und in Bremen – damals noch in den Räumen der Universität Bremen – seine Arbeit aufgenommen und bis heute erfolgreich zahlreiche Workshops und Beratungen durchgeführt. Jetzt ist das Transferzentrum in den Räumlichkeiten des Digi Hub Industry

"Ich freue mich sehr über die Bündelung der Kompetenzen unseres Clusters und denen des Transferzentrums. So treiben wir die Belange der Bremer KI-Landschaft künftig mit vereinten Kräften voran und können allen Interessierten ein noch breiteres Themenangebot bereitstellen", sagt Björn Portillo, 1. Vorsitzender von bremen digitalmedia.

Ansprechpartner für die Medien:
Christoph Sonnenberg, Stellvertretender Pressesprecher bei der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, Tel.: (0421) 361-82909, E-Mail: christoph.sonnenberg@wae.bremen.de