Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

Staatsrat Joachim Schuster eröffnet die Ausstellung „Design your life“

12.06.2007

Vorstellung des Programms der Suchtwoche vom 14. bis 18. Juni 2007

Staatsrat Dr. Joachim Schuster hat heute (12. Juni 2007) die Ausstellung „Design your life – oder alles Schicksal“, die im Rahmen der Suchtwoche gezeigt wird, eröffnet. Diese Ausstellung für Jugendliche wurde von Auszubildenden zum Gestaltungstechnischen Assistenten (Schulzentrum Alwin Lonke Str.) entwickelt. Es geht um die Erfahrungen, Haltungen und Lebensgefühle von Jugendlichen. Die Beschäftigung mit Sucht ist dabei ein wichtiger Aspekt.

Dr. Joachim Schuster: „Mit dieser Ausstellung ist es in faszinierender Form gelungen, die Lebenswelten von Jugendlichen zu verarbeiten. Dabei zeigt sich ein hohes Maß an Kreativität, aber auch Nachdenklichkeit, Mut zur Auseinandersetzung und Bereitschaft zur Diskussion.“ Dr. Schuster dankte allen, die bei dieser Ausstellung mitgearbeitet und es so ermöglicht haben, dass diese nun im Rahmen der Suchtwoche gezeigt wird.

Die Suchtwoche, die bundesweit vom 14. Juni – 18. Juni stattfindet, wird in Bremen durch das Aktionsbündnis „Alkohol – Verantwortung setzt Grenzen“ durchgeführt. Dr. Joachim Schuster wies bei der Vorstellung der Aktivitäten im Rahmen der Suchtwoche, darauf hin, dass das Thema „Jugendliche und Alkohol“ eine besondere Aktualität aufweise. Alkohol stelle gerade für die körperliche und geistige Entwicklung von Heranwachsenden eine besondere Gefahr dar. In diesem Zusammenhang sei es alarmierend, dass bei einer Umfrage 19% der befragten Jugendlichen angaben, in den letzten 30 Tagen fünf oder mehr Gläser Alkohol an einem Tag hintereinander getrunken zu haben. „Ich bin froh, dass wir im Rahmen der Koalitionsverhandlungen vereinbart haben, dass wir hier in Bremen geeignete Maßnahmen zur Verhinderung von exessiven Besäufnissen durchführen werden.“

Im Rahmen der Suchtwoche finden am Samstag, den 16.06, Informationsveranstaltungen zum Thema Alkoholkonsum in der Pieperstraße, am Hanseatenhof und am Ulrichsplatz statt. Am Ulrichsplatz kann zudem mit einem Fahrsimulator getestet werden, wie sich Trunkenheit am Steuer auswirkt. Am Montag, den 18. Juni stellen sich Selbsthilfeeinrichtungen an der Bremer Uni vor.

Außerdem wird an diesem Tag um 10.00 Uhr eine Fachtagung im Rathaus durchgeführt, die über die Wirkung von Alkohol auf die inneren Organe informiert, die Wohnortnahe Behandlung von Alkohol- und Medikamentenabhängigen in Bremen und die Betriebliche Suchtprävention in Bremen vorstellt.

Nähere Informationen über die Suchtwoche sind unter www.suchtwoche-bremen.de zu finden.