Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Sportsenator Röwekamp gratuliert Erfolgs-Schwimmern der Ronzelenstraße

09.05.2005

Zu der aktuellen Meldung, demnach die Jungen-Schwimm-Mannschaft des Schulzentrums an der Ronzelenstraße beim Frühjahrs-Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin den zweiten Platz errang, erklärte Bremens Senator für Inneres und Sport, Thomas Röwekamp: „Den Schülern gratuliere ich für diese bundesweit herausragende Leistung. Erfolge wie dieser sind die beste Werbung für Bremen als Sportstadt. Besonders freue ich mich über diesen Gewinn, weil damit die Arbeit am SZ Ronzelenstraße - Schule mit sportlichem Schwerpunkt - sichtbare Früchte trägt. Diesen Kurs werde ich auch weiterhin unterstützen und fördern.“

Der Sportsenator, der zugleich auch Vorsitzender der Sportministerkonferenz der Länder (SMK) ist, lobte in diesem Zusammenhang die ehrenamtliche Arbeit der Elterninitiative und des Fördervereins SZ Ronzelenstraße, die sich auch an der bevorstehenden Fachtagung „Schwimmen in Bremen“ am Donnerstag in Bremen (12. Mai, Haus der Bürgerschaft) beteiligen werden.

„Ihr und Euer Erfolg zeigt auch, dass der Schwimmsport Zukunft hat und Olympia mit den deutschen Schwimmern rechnen muss," so Röwekamp in seiner Glückwunschadresse an die Schüler und die Schule.