Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Sammlung von alten CDs in Bremen ein Riesenerfolg

02.05.2007

„In den vergangenen 12 Monaten haben die Bremerinnen und Bremer ca. 220.000 Alt-CDs auf den Recycling-Stationen abgegeben. Damit wurden über 3.300 kg. hochwertiger Kunststoff in den Recyclingkreislauf zurückgeführt.“ Diese Bilanz zog jetzt der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ronald-Mike Neumeyer, nachdem seit gut einem Jahr von der kommunalen Abfallwirtschaft auf allen 14 Recycling-Stationen in Bremen ausgemusterte CDs und DVDs gesammelt werden. „Damit hat sich dieses Angebot als großer Erfolg erwiesen“.


Der Umweltsenator weist darauf hin, dass die CDs und DVDs einer hochwertigen werkstofflichen Verwertung zugeführt werden. Beim Recycling werden die Lackschicht und die Aufkleber entfernt und der Kunststoff (Polycarbonat) zu Granulat verarbeitet. Aus dem Granulat können dann beispielsweise Produkte für die Medizintechnik oder die Computerindustrie hergestellt werden. Die Verwertung der Silberlinge hilft Erdöl und damit nicht erneuerbare Ressourcen zu sparen. Ein Tipp: CDs mit sensiblen Daten macht ein Kratzer über die lesbare Seite unbrauchbar.


Fragen zu dieser Sammlung und zu anderen Abfallthemen beantwortet die Kundenberatung von Entsorgung Kommunal unter der Rufnummer 361-3611. Informationen gibt es auch unter www.entsorgung-kommunal.de.