Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Rick Graue tritt Dienst als Leiter des Amts für Straßen und Verkehr an

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Rick Graue tritt Dienst als Leiter des Amts für Straßen und Verkehr an

Bürgernähe und Fachkräftegewinnung weiter vorantreiben

01.06.2022
Seit dem 1. Juni 2022 ist Rick Graue der neue Amtsleiter des Amts für Straßen und Verkehr (ASV) in Bremen. Foto: ASV
Seit dem 1. Juni 2022 ist Rick Graue der neue Amtsleiter des Amts für Straßen und Verkehr (ASV) in Bremen. Foto: ASV

Am heutigen Mittwoch (1. Juni 2022) tritt Rick Graue seinen Dienst als Leiter des Bremer Amts für Straßen und Verkehr (ASV) an. Der 35-jährige Bauingenieur hat nach seinem Studium an der Hochschule Bremen ein technisches Referendariat in der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr absolviert. Nach Abschluss der großen Staatsprüfung war er als Leiter des Fachbereichs Bau im regionalen Geschäftsbereich in Aurich tätig. In gleicher Position wechselte er 2016 nach Verden und übernahm dort vier Jahre später die Leitung des regionalen Geschäftsbereichs der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Rick Graue ist gebürtiger Bremer, verheiratet und Vater einer Tochter.

Mobilitätsenatorin Dr. Maike Schaefer: "Ich freue mich, dass wir mit Rick Graue einen Amtsleiter bekommen, der mit der bremischen Straßeninfrastruktur vertraut ist und viel Erfahrung aus seiner Amtsleiterzeit in Niedersachsen mitbringt. Das ASV mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist eine wichtige Drehscheibe, um dazu beizutragen, dass die Stadt Bremen über eine gute und nachhaltige Verkehrsinfrastruktur verfügt. Mit Rick Graue haben wir eine Führungspersönlichkeit gewinnen können, die lösungsorientiert und pragmatisch die Ziele des nachhaltigen Straßenbaus, der Verkehrswende und der Verkehrssicherheit vereinbart."

Graue selbst sagt mit Blick auf die mit der Amtsleitung verbundenen Aufgaben: "Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgabengebiete und die damit verbundene Möglichkeit an der Umgestaltung der bremischen Verkehrsinfrastruktur, die die Teilhabemöglichkeiten für alle Menschen verbessern soll, mitzuwirken. Hierbei ist mir eine gut organisierte und bürgernahe Arbeitsweise besonders wichtig. Insbesondere mit dem Blick auf den allgegenwärtigen Fachkräftemangel muss ich somit dafür Sorge tragen, dass das ASV auch zukünftig ein attraktiver Arbeitgeber bleibt und auf die kommenden Anforderungen vorbereitet ist." Graue möchte zudem den Weg seines Vorgängers weitergehen und den Kontakt zu Bremens Ortsämtern und Beiräten suchen und weiter intensivieren.

Das Amt für Straßen und Verkehr wurde seit Juni 2020 von Sebastian Mannl geleitet, der im November 2021 als Bürgermeister für Mobilität nach Ludwigsburg wechselte.

Achtung Redaktionen:
Interviewanfragen zum Dienstantritt von Rick Graue können an Andrea Voth, Referentin Kommunikation, E-Mail andrea.voth@asv.bremen.de gerichtet werden.

Diesbezügliche Termine können frühestens ab Juli 2022 vergeben werden.

Die Pressestelle des Senats bietet Ihnen das Foto zu dieser Mitteilung zur honorarfreien Veröffentlichung an. Foto: ASV
Foto-Download (jpg, 338.7 KB)

Ansprechpartnerin für die Medien:
Andrea Voth, Referentin Kommunikation beim ASV, Tel.: (0421) 361-9586, E-Mail andrea.voth@asv.bremen.de