Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Neue Ausstellung „Baum trifft Mensch“ im Wall-Infocenter eröffnet

31.03.2003

„Baumrätsel“ lockt mit Preisen – Am 24. und 25. April Kinderaktionen

Die Bäume in der Stadt haben eine ganz besondere Bedeutung. Zwischen Stein und Asphalt, Straßenlärm und Abgasen leisten sie unter oft extremen Bedingungen tagein, tagaus viele gute Dienste: Sie spenden Luft zum Atmen, Schutz vor Sonne, Wind und Regen. Sie dienen als Staubfilter, verschönern Straßenzüge und schmücken Grünanlagen. Ihre grünen Kronen beherbergen unzählige Singvögel. Bäume verleihen der Stadt Lebendigkeit, Naturnähe und Lebensqualität. Um so wichtiger ist ein kompetenter und fachgerechter Umgang mit diesen Gehölzen, die nur dann ihre Funktion erfüllen können, wenn sie sachgerecht behandelt werden. Eine Stadtgrün-Ausstellung unter dem Motto „Baum trifft Mensch“ wurde jetzt von Senatorin Christine Wischer im WALL-Infocenter, Bürgermeister-Smidt-Straße 88, eröffnet.


Die kleine Ausstellung „Baum trifft Mensch“ informiert mit Schautafeln, Baumscheiben und anderen Objekten über die Funktion der Stadtbäume, ihre Überlebensstrategien, ihre Bedürfnisse, ihre Krankheiten und den richtigen Umgang in der Baumpflege. Baumstatik und Baumsicherheit sind ein weiteres Thema. Zur Ausstellung gehört auch ein „Baumrätsel“. Dies fordert Kenner und Laien heraus und belohnt am Ende mit schönen Preisen: Anhand von Baumscheiben können Interessierte die Baumart bestimmen.


Die Ausstellung macht sich stark für ein Altwerden der Bäume und möchte die Besucher für das Thema „Stadtbaum“ sensibilisieren. Sie wendet sich an alle, die in der Baumpflege beschäftigt sind, aber auch an Privatpersonen, die sich in ihren Gärten dem Thema „Baum“ widmen.


Die Ausstellung wurde in Kooperation von Stadtgrün Bremen und der Sachverständigen-Arbeitsgemeinschaft s.a.g. Baumstatik e.V. von Uwe Mädger und Uwe Thomsen (s.a.g. Baumstatik e.V.) vorbereitet. Alle Objekte stammen aus der Sammlung von Uwe Thomsen. Die Ausstellung ist bis zum 12. Mai mittwochs bis freitags von 11 bis 16 Uhr und sonnabends sowie sonntags von 12 bis17 Uhr im Wall-Infocenter, Bürgermeister-Smidt-Straße 88, zu sehen.


Im Rahmen der Ausstellung sind besondere Kinderaktionen zum „Tag des Baumes“ am 24. und 25. April zwischen 9 und 14 Uhr geplant. Jedes Jahr zum „Tag des Baumes“ wird ein „Baum des Jahres“ gewählt. All diese Bäume können an diesen Tagen begutachtet und unter die Lupe genommen werden. Darüber hinaus gibt es sie auch im Mini-Format für zu Hause. Lehrreich und spielerisch vermitteln die Gutachter für Baumstatik Uwe Mädger und Klaus Schöpe das geheime Leben der Bäume - mit Baumrätseln und anderen Aktionen. Diese Aktionen wenden sich insbesondere an Schulklassen. Bitte voranmelden bei Stadtgrün Bremen unter Telefon 361-5420.