Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Neu auf bremen.de: Wirtschaftsrubrik mit erweitertem Angebot

07.05.2007

Die bremen.online GmbH hat im Auftrag des Senators für Wirtschaft und Häfen die Rubrik Wirtschaft auf dem Stadtportal www.bremen.de vollständig überarbeitet. Ansässige Unternehmen, Existenzgründerinnen und -gründer sowie Ansiedlungsinteressierte finden ab sofort zahlreiche Texte und PDF-Downloads rund um den Wirtschaftsstandort Bremen sowie praktische Hinweise zum Beratungsangebot vor Ort. Wirtschaftssenator Jörg Kastendiek sagte: „Die Internetnutzer erhalten damit von einer zentralen Seite aus Zugriff auf alle Wirtschaftsinformationen rund um Bremen und Bremerhaven. Das Wirtschaftsportal bietet damit mehr Service, einen schnelleren Zugriff und einen hervorragenden Überblick über die Wirtschaft im Land.”

Die Qualität und Aktualität der angebotenen Informationen wird durch Contentpartnerschaften mit namhaften bremischen Institutionen gewährleistet. Das Prinzip: Einzelne Ressorts, Ämter und bremische Gesellschaften liefern Informationen, die bisher nur verstreut auf den Internetseiten der Contentpartner vorlagen und nun auf dem Stadtportal in der Rubrik Wirtschaft thematisch gebündelt zur Verfügung stehen. Die Nutzerinnen und Nutzer erhalten so über die zentrale Adresse www.bremen.de einen schnellen Zugriff auf Wirtschaftsinformationen und Ansprechpartner. Durch entsprechende Verlinkungen werden die Nutzer und Nutzerinnen aus dem Inhaltsbereich auf bremen.de auch auf die Webseiten der Contentpartner weitergeführt.

Die Einstiegsseite der Rubrik Wirtschaft enthält fortan aktuelle Hinweise aus dem Wirtschaftsleben sowie eine Terminübersicht zu Messen und Kongressen in Bremen. Der Bereich Standortinformationen bietet allgemeine Informationen mit Erläuterungen und Zahlen zum Wirtschaftsstandort Bremen / Bremerhaven. Unternehmen können sich in dem Thema Wirtschaftsförderung online unter anderem über Förderprogramme, Gewerbeflächen und Bauleitpläne informieren. Unter dem Punkt Arbeitsförderung sind Hinweise und Beratungsangebote für Unternehmen rund um die Themen Beschäftigung und Qualifizierung zu finden. Existenzgründer finden neben Leitfäden zur Erstellung von Businessplänen auch Hinweise zu Ansprechpartnern, die bei Gründungsvorhaben beratend zur Seite stehen. Das Thema Häfen und Logistik ist mit vielen aktuellen Zahlen und Fakten aufbereitet. In einem weiteren Punkt können Ausschreibungen der Freien Hansestadt Bremen und der Region Nordwest eingesehen werden. In der Branchensuche werden rund 10.000 Unternehmen aus Bremen und umzu präsentiert, die mit einer Visitenkarte in der Datenbank von bremen.de registriert sind. Darüber hinaus finden die Nutzerinnen und Nutzer Hinweise auf verfügbare Online-Dienste und PDF-Downloads.

Die Wirtschaftsrubrik wird auch künftig mit mehr Inhalten und durch weitere Kooperationen kontinuierlich erweitert.