Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport

KORREKTUR Spielplatz "Auf den Heuen" wird neugestaltet

ACHTUNG REDAKTIONEN: Bitte das korrigierte Datum beachten – Beteiligungsverfahren am Samstag, 16. Juli direkt auf dem Spielplatz

05.07.2022

Der Spielplatz "Auf den Heuen" im Ortsteil Oslebshausen soll ein neues großes Spielgerät bekommen, nachdem der große alte Kletter- und Rutschenturm in die Jahre gekommen ist. Bei allen Neugestaltungen ist daher nun die Expertise von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Interessierten aus der Nachbarschaft in einem Beteiligungsverfahren gefragt. Der Fachdienst Spielraumförderung im Amt für Soziale Dienste und der Unterhaltungsträger, die Bremer Maulwürfe der JUS Jugendhilfe und Soziale Arbeit gGmbH, laden daher für Samstag, 16. Juli 2022, von 14 bis circa 15.30 Uhr zu einer Ideensammlung direkt auf dem Spielplatz ein.

Der Rutschenturm auf dem Spielplatz Auf den Heuen wird abgerissen und ersetzt. Foto: Sozialressort
Der Rutschenturm auf dem Spielplatz "Auf den Heuen" wird abgerissen und ersetzt. Foto: Sozialressort

"Nutzen Sie die Gelegenheit, sich selbst und ihre Kinder in die Planungen mit einzubringen", sagte Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport. "Für die Kinder ist es eine tolle Erfahrung, wenn sie sehen, wie ihre Ideen aufgegriffen und umgesetzt werden." Die Planungen könnte auch Anlässe für Gespräche und Planungen in der Familie sein. "Demokratie lebt davon, dass Menschen sich mit ihren Ideen und Vorstellungen einbringen", sagte die Senatorin weiter. "Kinder sollen früh die Erfahrung machen, dass sie gehört werden. Das fördert ihr Selbstvertrauen und ihre Entwicklung."

Der Spielplatz "Auf den Heuen" ist rund 3.500 Quadratmeter groß und besteht aus einer Ballspielfläche und einer Fläche mit Spielgeräten, auf der das neue Gerät aufgestellt werden soll.

Interessierte können sich an den Fachdienst Spielraumförderung wenden:
Stephanie Jaeger, Tel.: (0421) 361-30662, E-Mail: stephanie.jaeger@afsd.bremen.de

oder an die Bremer Maulwürfe,

Christian Poppe, Tel.: (0421) 696069-41, E-Mail: cpoppe@jus-bremen.de, cpoppe@jus-bremen.de

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Bernd Schneider, Pressesprecher bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport, Tel.: (0421) 361-4152, E-Mail: bernd.schneider@soziales.bremen.de