Sie sind hier:
  • Startseite
  • Freie ÖPNV-Fahrt zum Kinder-Impfzentrum

Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz | Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Freie ÖPNV-Fahrt zum Kinder-Impfzentrum

07.01.2022

Kinder zwischen fünf und elf Jahren können für die Fahrt zum Impfzentrum von Montag, dem 10. Januar 2022, an zusammen mit einem Erziehungsberechtigten kostenlos alle in Bremen verkehrenden VBN-Verkehrsmittel (BSAG, SPNV, Regiobusse) benutzen. Das haben die Bremer Senatsressorts für Mobilität sowie für Gesundheit jetzt beschlossen. Für die An- und Abreise zum Kinderimpfzentrum in der Sögestraße gilt im Öffentlichen Personen-Nahverkehr als Ticket die Bestätigung für den Impftermin, die als Ausdruck oder elektronisch auf dem Smartphone vorgezeigt werden muss. Die Freifahrtberechtigung gilt ausschließlich im Tarifgebiet 1 (Bremen) und nur am angegebenen Impftermin.

Dazu Mobilitätssenatorin Maike Schaefer: "Mir ist es wichtig, dass wir insbesondere Familien mit geringem Einkommen im Rahmen der Corona-Pandemie beim Impfen unterstützen können. Zudem leistet die Maßnahme einen Beitrag zum Klimaschutz."

Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard äußerte sich ebenfalls erfreut: "Jede noch so kleine Maßnahme ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesamtstrategie gegen die Pandemie. Auch die kostenfreie ÖPNV-Nutzung wird dazu beitragen, mehr Personen in Bremen zu impfen, denn das ist nach wie vor der wichtigste Faktor im Kampf gegen das Virus."

Ansprechpartner für die Medien:
Jens Tittmann, Pressesprecher bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Tel.: (0421) 361-6012, E-Mail: jens.tittmann@umwelt.bremen.de

Lukas Fuhrmann, Pressesprecher der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz, Tel.: (0421) 361-2082, E-Mail: lukas.fuhrmann@gesundheit.bremen.de