Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Datenfülle im Westentaschenformat: Bremen in Zahlen 2014

Das Statistische Landesamt Bremen teilt mit:

27.08.2014

Klein, handlich, übersichtlich und randvoll mit aktuellen Daten und Fakten über das Land Bremen und seine beiden Städte. So präsentiert sich die Broschüre "Bremen in Zahlen", herausgegeben vom Statistischen Landesamt Bremen. Die Ausgabe 2014 ist ab sofort erhältlich.

Schon seit den 1970er-Jahren zeigt "Bremen in Zahlen" alljährlich einen Streifzug durch die Themenvielfalt der amtlichen Statistik. Es informiert über aktuelle Entwicklungen bei den Bevölkerungs- und Haushaltsstrukturen oder der Beschäftigungssituation. Die Zahl der angekommenen Gäste und deren Übernachtungen in den bremischen Beherbergungsbetrieben ist ebenso nachzulesen wie der Umschlag am Bremerhavener Seefischmarkt, die Einnahmen und Ausgaben des Landes, die Zahl der Unternehmen im Dienstleistungsbereich und deren Umsätze oder die Entwicklung von Preisen für verschiedene Güter und Dienstleistungen in den letzten Jahren.

Ausgewählte historische Daten, ein Städte- und Ländervergleich und die Anschriften wichtiger Anlaufstellen in Bremen und Bremerhaven ergänzen das Zahlenwerk. Die statistischen Angaben beziehen sich überwiegend auf das Berichtsjahr 2013 mit Vergleichsdaten zum Vorjahr. Viele farbige Schaubilder veranschaulichen die dargestellten Zahlen. Die Broschüre im handlichen Kleinformat umfasst 26 kurze Kapitel auf 68 Seiten. Die gedruckte Ausgabe von Bremen in Zahlen ist ab dem 28. August 2014 zum Preis von 6 Euro (zuzüglich Versandkosten) erhältlich.

Die Bezugsadresse lautet:
Statistisches Landesamt Bremen
An der Weide 14-16
28195 Bremen
Telefon: (0421) 361 6070
Fax: (0421) 361 4310
E-Mail:info@statistik.bremen.de

Die aktuelle Ausgabe der Broschüre kann auch als PDF-Datei unter www.statistik.bremen.de kostenlos heruntergeladen werden.
Hier haben Sie auch Zugriff auf ältere Ausgaben von "Bremen in Zahlen" oder auf das umfangreiche Online-Datenangebot des Statistischen Landesamtes.

Weitere Auskünfte erteilt:
Barbara Rösel,
Telefon: (0421) 361 2642,
E-Mail:barbara.roesel@statistik.bremen.de