Sie sind hier:
  • Wachtstraße und Marktstraße werden umgebaut


Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Wachtstraße und Marktstraße werden umgebaut


27.05.2005

Die Wacht- und die Marktstraße sind historisch gewachsene und bedeutende Straßen in der Bremer Innenstadt. Sie bilden einen wichtigen Verknüpfungspunkt zwischen Marktplatz, Weser und Schnoor. Im Rahmen des Sofortprogramms Innenstadt / Stadtteile wird der bislang sehr unaufgeräumt wirkende Straßenraum neu gestaltet. Es entsteht ein attraktives Straßenbild mit klarem Bezug zum historischen Marktplatz. Die Baumaßnahme, bei der auch die Interessen der Bustouristik und des Taxengewerbes berücksichtigt wurden, ist mit insgesamt ca. 900.000 Euroveranschlagt. Die Neugestaltung wird dazu beitragen, dass die Wacht- und Marktstraße ein Gesicht bekommen, das dem zentralen innerstädtischen Standort für Hotels und Gastronomie, Einzelhandel und Banken gerecht wird.


Bauzeit:
Montag, den 30.05. bis Oktober 2005
Die Maßnahme wird unter Vollsperrung in 4 Bauabschnitten durchgeführt:

1. Bauabschnitt von Martinistr. bis Hotel Hilton: 30.5. bis 25.6.05

2. BA von Hotel Hilton bis Marktplatz: Juni bis August

3. BA von Marktplatz bis Zufahrt Baumwollbörse: August bis September

4. BA von Zufahrt Baumwollbörse bis Balgebrückstraße: September bis Mitte Oktober


Verkehrsführung:
Die Erreichbarkeit der Wachtstraße wird während der Vollsperrung über die Balgebrückstraße / Marktstraße. gewährleistet.

In der Balgebrückstraße wird die Einbahnstraßenreglung aufgehoben und ein Beidrichtungsverkehr eingerichtet. Gleichzeitig wird die Fahrtrichtung in der Marktstraße umgedreht.
Der Verkehr wird von der Tiefer aus über Balgebrückstraße und Marktstraße bis an die Baustelle in der Wachtstraße bzw. zur Zufahrt Tiefgarage Hotel Hilton geführt. Die Ausfahrt aus dem Bereich erfolgt über Markt / Bredenstraße zur Martinistraße.