Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Baustelle Hamburger Straße: Die Gleisarbeiten beginnen

06.05.2004

Der Straßenzug: Hamburger Straße, Auf der Hohwisch und Fleetrade wird seit einigen Jahren in mehreren Schritten umgebaut. Die Gleisanlage der Straßenbahnlinie 3 in der Hamburger Straße stammt teilweise noch aus dem Jahr 1964 und ist altersbedingt erneuerungsbedürftig. Anstelle der bisherigen lauten Pflasterung kommt Asphalt zum Einbau, der beim Befahren wenig Lärm verursacht. Im Rahmen der Baumaßnahme werden viele Haltestellen verbessert.

Ab 10. Mai erneuert die BSAG innerhalb von etwa sieben Wochen die Abschnitte zwischen der Blankenburger und der Verdener Straße sowie zwischen Auf dem Peterswerder und der Lüneburger Straße. Um den Ablauf zu beschleunigen, richten der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr sowie die BSAG im Rahmen der Gleisbaustelle eine Aktionsbaustelle ein, bei der rund um die Uhr gearbeitet wird. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Zusätzlich werden die Gleise im Bereich der Haltestellen St.-Jürgen-Straße ("Lüneburger Platz") der Straßenbahnlinie 3, aber auch der Linien 2 und 10, erneuert. Dies schließt die beiden Kreuzungsbereiche mit der Lüneburger Straße ein. Um den Verkehr möglichst wenig zu behindern, werden diese Arbeiten im Rahmen von je einem Umbauwochenende durchgeführt, bei dem ebenfalls Tag und Nacht gebaut wird.

Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr sowie die BSAG informieren jeweils rechtzeitig über diese drei Aktionsbaustellen und die damit verbundenen Verkehrsführungen und Umleitungen.

Die Bauzeit für die Abschnitte Hamburger Straße zwischen Blankenburger Straße und Verdener Straße, zwischen Auf dem Peterswerder und Lüneburger Straße, Lüneburger Platz, d. h. Haltestellen St.-Jürgen Straße der Linien 3 sowie 2/10, einschließlich der Kreuzungen mit der Lüneburger Straße wird insgesamt rund sieben Wochen betragen.

Die Länge des in 2004 sanierten Abschnittes wird sich auf etwa 1500 Meter Gleis belaufen. Ende 2004 ist mit der Fertigstellung der Gesamtmaßnahme (mit Straßenbau) zu rechnen.