Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Umweltsenator eröffnet „1. Bremer Holzfeuerungstage“

27.08.2003

Schornsteinfeger informieren im Weserpark über einen CO2- neutralen Brennstoff

Der Weserpark und der Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger veranstalten vom 4. bis 6. September im Weserpark die 1. Bremer Holzfeuerungstagen. Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Jens Eckhoff wird – begleitet von 12 Schornsteinfeger und Schornsteinfegrinnen – die Veranstaltung am Donnerstag, den 04.09.2003 um 15.00 Uhr eröffnen.

Ob Kamin, Kachelofen oder Kaminofen – das Heizen mit Holz erlebt eine Renaissance. Jetzt bemerken Haus- und Wohnungseigentümer, wie wichtig der Schornstein im Hause ist. „Es besteht ein riesiger Beratungsbedarf“ so Mike Timmermann vom Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger. In Zeiten hoher Energiekosten machen sich viele Menschen Gedanken, wie gerade an dieser Position gespart werden kann. Der Einbau einer zusätzlichen Feuerstätte oder sogar eine Zentralheizung, die Holz verfeuert, will vernünftig geplant und durchgeführt werden.

Der Gedanke, einmal alle beteiligten Fachhandwerker zusammenzuführen, hat auch den Centermanager vom Weserpark, Ingo Lohmüller, begeistert. „Für eine gut konzeptionierte Fachausstellung stellen wir unsere Mall gern zur Verfügung,“ so Lohmüller. „Wir haben hier Schornsteinhersteller zur Sanierung vorhandener bzw. zur Erstellung neuer Schornsteine. Die Beratung umfasst sowohl den Alt- als auch den Neubaubereich. Es sind Ofenhäuser und Kachelofenbauer mit einem Teil der Produktpalette vor Ort, die natürlich auch Fachberatungen durchführen. Heizkesselhersteller für Holzvergaseranlagen sowie Anbieter der zukunftsträchtigen Holzpellettechnik werden ebenfalls mit ihrem Fachwissen zur Verfügung stehen.

Auch die Schornsteinfeger informieren über das richtige Heizen und Lagern und bieten eine darüber hinaus im Rahmen dieser Veranstaltung kostenlose Holzfeuchtemessungen an, die an jedem mitgebrachten Holzscheit durchgeführt werden kann. Und wer Brennholz benötigt oder sein Holz selbst schlagen und spalten möchte, kann sich ebenfalls einen umfassenden Überblick verschaffen.