Sie sind hier:

Senatskanzlei

Richtfest am "hochattraktiven Standort"

27.06.2014
, JPG, 53.1 KB
Bürgermeister Jens Böhrnsen im Gespräch mit Projektentwickler Torsten Nagel und Dirk Hundsdörfer sowie Ortsamtsleiter Florian Boehlke (v.l.) am Rande der Grundsteinlegung

Einen hochattraktiven Standort zum Leben, Arbeiten und Wohnen nannte Bürgermeister Jens Böhrnsen den Gesundheitspark Lesum, als er in dieser Woche zusammen mit Projektentwickler Torsten Nagel und Dirk Hundsdörfer sowie Ortsamtsleiter Florian Boehlke das Richtfest des Gesundheitszentrums feierte. Besonders freute sich der Bürgermeister, dass es das "erste" Richtfest in diesem Gebiet war: "Das ist der Hinweis darauf, dass noch weitere folgen werden. Dieses Gebiet verbindet die Themen Gesundheit mit Wohnen und Arbeiten. Es wird ausstrahlen nach Nord und in die Stadt, weil sich hier etwas Großes und Bedeutendes entwickelt." Jens Böhrnsen betonte darüber hinaus, dass der Gesundheitspark auch ein gutes Beispiel für das Ineinandergreifen von öffentlichem und privatem Engagement sei. Er nannte besonders die Straßenerschließung. Vor drei Jahren hatten die Investoren das ehemalige Kasernengelände erworben. Geworden ist daraus "ein Leuchtturmprojekt für den Bremer Norden", wie Bürgermeister Jens Böhrnsen abschließend betonte.