Sie sind hier:

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr

Das 11. Duale System für Bremen

26.06.2014

Im Land Bremen gibt es in Zukunft mehr Wettbewerb bei der Entsorgung von Verpackungen. Denn eine weitere Firma steigt in das Duale System ein und übernimmt einen Teil der Verpackungsmenge; sammelt, sortiert und verwertet Leicht- und Papierverpackungen und Glas. Für die Verbraucherinnen und Verbraucher ändert sich nichts.

Die Abfallwirtschaft im Lande Bremen bekommt einen weiteren Mitbewerber. Wie die Umweltbehörde mitteilt, ist am Montag, 23. Juni 2014 im Rahmen der Verpackungsverordnung mit der Firma ELS Europäische Lizenzierungssysteme GmbH (ELS) mit Sitz in Bonn das 11. Duale System im Land Bremen festgestellt worden. Die Firma hat im Mai 2014 auch in Bremen den Feststellungsantrag gestellt und über Verträge mit den im Land tätigen Entsorgern und die Abstimmung mit den beiden Kommunen alle Vorgaben erfüllt, die die Verpackungsverordnung verlangt. Wie die bereits etablierten Dualen Systeme wird ELS künftig Verkaufsverpackungen sammeln, sortieren und verwerten. Nicht nur die Leichtverpackungen, sondern auch Glas und Papierverpackungen.

Das Unternehmen ist neu für Bremen und hat Anfang 2014 mit dem Aufbau eines Dualen Systems in Deutschland begonnen. ELS unterstützt allerdings schon seit einigen Jahren Firmen bei der nicht immer einfachen Lizenzierung von Verkaufsverpackungen und bringt somit ausreichend Erfahrung mit. ELS gehört zur ASCON-Holding, einem Familienunternehmen, welches schon seit vielen Jahren als Dienstleister und Berater rund um die Kreislaufwirtschaft tätig ist.

Für die Verbrauchenden ändert sich nichts. Leichtverpackungen werden wie bisher im Gelben Sack oder der Gelben Tonne abgeholt, Papier- und Glasverpackungen über die bekannten Container und Tonnen gesammelt. ELS hat dieselben Entsorgungsunternehmen beauftragt wie die anderen zehn Wettbewerber, und diese Entsorger fahren weiterhin die gleichen Touren zu den üblichen Zeiten. Erst nach der Sortieranlage werden die Verpackungen den einzelnen Dualen Systemen gemäß deren Marktanteil zugeteilt. Und erst dort beginnt der eigentliche Wettbewerb, bei dem die Firmen ihre unterschiedlichen Strategien in Kostenvorteile für Ihre Kunden umsetzen können. Diese Kunden sind die vielen tausend Hersteller und Vertreiber von Verkaufsverpackungen, die sich nach der Verpackungsverordnung an einem Rücknahmesystem beteiligen müssen.