Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Die Norddeutschen - Ausgewählte Auswertungen des Zensus 2011

27.09.2013

In den norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen leben über 14 Millionen Menschen, das sind 18,1 Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands. Dabei ist der norddeutsche Mann im Durchschnitt etwas jünger (41,9 Jahre) als die Frau (44,7 Jahre), 94 Prozent der Männer und Frauen haben die deutsche Staatsbürgerschaft, Männer sind häufiger verheiratet als Frauen.

Diese Informationen sind dem Flyer "Die Norddeutschen – Ausgewählte Auswertungen des Zensus 2011" entnommen, den das Statistische Landesamt Bremen zusammen mit den Statistischen Ämtern der Länder Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen jetzt herausgibt.
Der Flyer zeigt ausgewählte Merkmale der norddeutschen Bevölkerung. Dabei werden zum einen die Ergebnisse der einzelnen Bundesländer gegenübergestellt und zum anderen mit dem Durchschnitt der anderen Bundesländer und dem Bundesdurchschnitt verglichen.

Die Angaben basieren auf dem Zensus 2011, die erste Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung im wiedervereinigten Deutschland. Ziel des Zensus war die Ermittlung einer neuen Einwohnerzahl und die Gewinnung umfangreicher Daten zu den Gebäude- und Wohnungsbeständen. Diese und darüber hinausgehende Ergebnisse des Zensus 2011 sind bereits für alle Länder zugänglich, weitere, auch regionalspezifische Veröffentlichungen folgen, so erscheint z. B. ebenfalls heute eine Broschüre zur Metropolregion Hamburg.

Der Flyer "Die Norddeutschen" kann ab sofort kostenfrei als pdf-Datei heruntergeladen werden unter www.statistik.bremen.de/Publikationen/Faltblätter.
Unter dieser Adresse ist ein weiterer Flyer erhältlich: "Norddeutsche Hansestädte" wurde ebenfalls von den norddeutschen Statistischen Ämtern unter der Federführung Niedersachsens erarbeitet und basiert auf den Ergebnissen des Zensus 2011.

Weitere Informationen zum Zensus 2011 im Land Bremen finden Sie unter www.zensus.bremen.de.
Darüber hinausgehende Datenanfragen beantwortet der Auskunftsdienst Zensus.
Dieser ist unter der Nummer 0421/361-15 05 0 oder per E-Mail (zensus-info@statistik.bremen.de) erreichbar.
Die bundesweiten Ergebnisse können über die Zensusdatenbank unter www.zensus2011.de abgerufen werden.

Weitere Auskünfte erteilen:
Gregor Picker
Telefon: (0421) 361-59249
E-Mail: gregor.picker@statistik.bremen.de

Sarai Kahle
Telefon: (0421) 361-81259
E-Mail: sarai.kahle@statistik.bremen.de