Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Minister aus Malaysia besucht Hafengesellschaft bremenports

10.12.2012

Ministerbesuch in Bremerhaven: Michael Manyin Jawong, Ressortchef für Infrastruktur und Kommunikation im malaysischen Teilstaat Sarawak, nutzte einen Deutschland-Besuch am Wochenende (08.12.2012) für das Knüpfen von Kontakten zu bremenports. In der Zentrale der Hafengesellschaft am Weserdeich informierte sich die zehnköpfige Wirtschafts- und Regierungsdelegation aus erster Hand über die bremischen Häfen. Die Bremer Landesregierung war durch Wirtschafts- und Häfensenator Martin Günthner vertreten.

v.l.: Senator Martin Günthner, Minister Michael Manyin Jawong und bremenports-Geschäftsführer Robert Howe in den Räumen von bremenports, jpg, 77.4 KB
v.l.: Senator Martin Günthner, Minister Michael Manyin Jawong und bremenports-Geschäftsführer Robert Howe in den Räumen von bremenports

Breiten Raum nahmen die Dienstleistungen von bremenports ein. Das öffentliche Unternehmen vermarktet sein Fachwissen inzwischen in aller Welt. Minister Jawong, der sich auch die neue Kaiserschleuse zeigen ließ, informierte sich ausführlich über die Themenfelder maritime Ausbildung, Hafenplanung und -entwicklung. Möglichkeiten einer Kooperation werden auch im Bereich Baggerei-Management gesehen.

„Das war ein konstruktives Treffen“, freute sich bremenports-Geschäftsführer Robert Howe am Montag (10.12.2012). Die neuen Verbindungen sollen für weitere Gespräche genutzt werden. In Südostasien hat bremenports bereits Fuß gefasst: Das Unternehmen koordiniert Weiterbildungsmaßnahmen für indonesische Hafenfachkräfte.

Foto: Pressereferat des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen