Sie sind hier:

Senatskanzlei

Hoher Besuch im Rathaus

06.11.2012
Bürgermeister Jens Böhrnsen, Parlamentspräsident Martin Schulz, jpg, 59.4 KB
Bürgermeister Jens Böhrnsen, Parlamentspräsident Martin Schulz

Hohen Besuch aus Europa konnte Bürgermeister Jens Böhrnsen mit dem Präsidenten des Europäischen Parlamentes, Martin Schulz, am Montagabend (05.11.2012) im Rathaus begrüßen. Die Freude muss gegenseitig gewesen sein, denn Martin Schulz schrieb ins Goldene Buch der Stadt „Ich danke für die große Ehre, im Rathaus dieser bedeutenden europäischen Stadt empfangen zu werden“. Große Einigkeit herrschte zwischen Böhrnsen und Schulz über die Bedeutung Europas, aber auch über die Bedeutung der Krise, mit der sich die Staatengemeinschaft zurzeit auseinandersetzen muss. Martin Schulz: „In diesem Zusammenhang sehe ich die Verleihung des Friedensnobelpreises als Unterstützung, nicht nachzulassen im Engagement für Europa.“ Schulz freute sich über das klare Bekenntnis des Bremer Bürgermeisters, der die Europäische Union als bedeutendes Friedensprojekt der europäischen, ja der Weltgeschichte bezeichnet hatte. Schulz wird zusammen mit den Präsidenten des Europäischen Rates und der Kommission den Friedensnobelpreis entgegennehmen.

Foto: Senatspressestelle