Sie sind hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Senatorin Stahmann lädt ein zur Eröffnung des ersten Mehrgenerationenspielplatzes in Bremen

25.04.2012

Ein Spielplatz für alle – vom Kinde bis zum Greis oder zur Greisin: Was am Sonnabend in der Biermannstraße in Schwachhausen eingeweiht wird, ist in Bremen einmalig: Ein Platz für „Kinder“ von 9 bis 99 Jahren, ein Mehrgenerationenspielplatz. Spiel, Freude an der Bewegung und Gesundheitstraining für alle Generationen zeichnen diesen neuen Platz aus. Nach einigen Umbauten sind die Geräte aufgestellt und – was gar nicht selbstverständlich war – auch vom TÜV abgenommen. Am Sonnabend soll der neue Platz im Rahmen einer Feier der Öffentlichkeit übergeben werden.

Offiziell eingeweiht wird der Platz am Sonnabend, dem 28. April 2012 von 11.00 bis 15.00 Uhr mit prominenten Gästen, einem reichhaltigen Bewegungsangebot, mit Kuchen, Getränken und einem Grill. Im Angebot sind zum Beispiel:

  • Parcours am Klettergerüst für Kinder sowie für Erwachsene mit Gewinnspiel
  • „Schaukelstaffel“ an der Hochschaukel mit Gewinnspiel
  • Tanz und Gymnastik auf dem Tai Chi / Chi Gong – Platz
  • Gemeinsames Singen mit Kindern und Erwachsenen
  • Pflanzung von Blumen im Hochbeet vom Verein für Blinde
  • Kinder-Tennisschule vom BTC 1912 auf dem Bolzplatz
  • Spiele auf dem Bolzplatz
  • JAKKOLO Geschicklichkeitsspiel für Kinder und Erwachsene
  • Die Ballwippe

Die Eröffnungsfeier begleiten mit kurzen Grußworten durch:

  • Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen
  • Tamara Duffner-Hüls, Amt für Soziale Dienste
  • Dr. Karin Mathes, Leiterin des Ortsamtes Schwachhausen / Vahr
  • Prof. Dr. Dr. Monika Fikus, Universität Bremen, Sportwissenschaften
  • Peter Scheuer, Präsident des Sportverein Bremen 1860

Moderation: Ernst-D. Klatte, Ritas Nachbarn, Nachbarschaftsinitiative der Rita-Bardenheuer-Straße