Sie sind hier:
  • Statistisches Jahrbuch 2011 erschienen

Der Senator für Inneres

Statistisches Jahrbuch 2011 erschienen

21.12.2011

Das Statistische Landesamt teilt mit:

Am 31.12.2010 lebten im Land Bremen 660.706 Menschen, das waren 1.010 weniger als im Jahr 2009. 5.599 Kinder wurden 2010 geboren, 7.510 Menschen sind gestorben. Auf 31.466 Zuzüge kamen 30.555 Fortzüge. 2.978 Ehen wurden geschlossen, 1.536 geschieden. 55,5 Prozent aller Wahlberechtigten haben am 22. Mai 2011 ihre Stimmen abgegeben. 284.553 Bremer waren 2010 sozialversicherungspflichtig beschäftigt, fast 80 Prozent davon Vollzeit. Die Bremer Milchkühe gaben im Durchschnitt täglich 24,2 Kilogramm Milch. Fast 1,4 Millionen Container kamen in den bremischen Häfen an, mehr als 1,5 Millionen gingen von dort aus auf die Reise. 528 Strafgefangene und Sicherheitsverwahrte saßen am 31.03.2011 in den bremischen Justizvollzugsanstalten ein. Über 700.000 Menschen haben 2010 das Klimahaus in Bremerhaven besucht. Das Bruttoinlandsprodukt des Landes Bremen ist 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 3,8 Prozent gewachsen, jeder Erwerbstätige erwirtschaftete über 71.000 Euro.

Diese und noch viele andere Informationen findet man in der traditionellen Querschnittsveröffentlichung des Statistischen Landesamtes Bremen, das "Statistische Jahrbuch 2011". Die 280 Seiten enthalten eine Fülle von Daten aus allen Bereichen der amtlichen Statistik. Die aktuellen Zahlen, zumeist die im Laufe des Jahres erhobenen Daten für das Jahr 2010, werden um die entsprechenden Vergleichsdaten der Vorjahre ergänzt, damit Veränderungen und Entwicklungen deutlich werden. Neben dem Landesergebnis werden auch die Daten für Bremen und Bremerhaven dargestellt, ausgewählte Tabellen wurden auch für die Ortsteile der beiden Städte ausgewertet. Die tabellarischen Darstellungen werden ergänzt durch Erläuterungen zu den einzelnen Kapiteln sowie durch rund 50 Grafiken.

Das Jahrbuch gibt einen komprimierten Überblick über die demografischen, wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verhältnisse im Land Bremen und ist damit ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die sich informieren möchten.

Trotz seines Umfangs stellt das Statistische Jahrbuch lediglich einen Ausschnitt aus dem umfassenden Daten- und Veröffentlichungsangebot des Statistischen Landesamtes Bremen dar. Die gewonnenen Daten werden in unterschiedlichen Formaten und Zugangswegen bereitgestellt. Ob auf Papier gedruckt, persönliche Beratung oder online, ob statische Tabellen oder interaktive Informationssysteme: alle Nutzergruppen sollen den bestmöglichen Zugang zu den benötigten Informationen erhalten.

Eine gedruckte Ausgabe des Statistischen Jahrbuchs ist erhältlich zum Preis von 17 Euro (zuzüglich Versandkosten) beim Statistischen Landesamt Bremen, An der Weide 14-16, 28195 Bremen, Telefon: 0421 361-6070, Telefax: 0421 361-6168, E-Mail: info@statistik.bremen.de.
Ein kostenfreier Download der PDF-Datei ist ebenfalls möglich unter www.statistik.bremen.de.