Sie sind hier:
  • "Wir sind ganz besonders stolz auf Sie!"

Die Senatorin für Kinder und Bildung

"Wir sind ganz besonders stolz auf Sie!"

Senatsempfang im Bremer Rathaus für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Jugend forscht"

15.06.2011

Mit einem Empfang im Kaminsaal des Rathauses ehrte Senatorin Renate Jürgens-Pieper Bremer Schülerinnen und Schüler, die bundesweit erfolgreich am hochrangigen Wettbewerb „Jugend forscht“ teilgenommen haben. Die Senatorin dankte allen Beteiligten und ermutigte die jungen Forscherinnen und Forscher, auch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler mit ihrer Begeisterung für die Naturwissenschaften anzustecken.

von links: Professor Kai-Uwe Hinrichs, Philipp Peter, Xianghui Zhong, Danial Sanusi, Fabian Henneke und Senatorin Renate Jürgens-Pieper., jpg, 236.4 KB
von links: Professor Kai-Uwe Hinrichs, Philipp Peter, Xianghui Zhong, Danial Sanusi, Fabian Henneke und Senatorin Renate Jürgens-Pieper.

Eine besondere Auszeichnung erhielt das Alte Gymnasium, das als „Jugend forscht-Schule des Jahres 2011“ ausgewählt wurde. Die Schule wurde von der Jury für ihr vorbildliches und überzeugendes Konzept zur Talentförderung ausgezeichnet.

Geehrt wurden die Bundespreisträger Mathematik, Xianghui Zhong, Danial Sanusi und Fabian Henneke vom Kippenberg-Gymnasium, sowie der dritte Bundespreisträger Technik, Philipp Peter, vom TBZ Mitte.

"Wir sind ganz besonders stolz auf Sie!" versicherte die Senatorin. Allen betreuenden Lehrkräften dankte sie herzlich für ihr besonderes Engagement.

Auch Schulleiterin Christa Sanders-Terhorst lobte die jungen Wissenschaftler "Das war große Klasse!". Die Festrede wurde vom diesjährigen Leibniz-Preisträger, Professor Kai-Uwe Hinrichs, gehalten.