Sie sind hier:

Sonstige

Einladung zum „Bremer Tagebuch“ im Haus der Wissenschaft

Vortrag von Kapitän Peter Harren, Bremen

25.01.2011

Am Mittwoch, dem 26. Januar 2011 um 20 Uhr setzt die Film- und Vortragsreihe „Bremer Tagebuch“ ihr Winterprogramm 2010/2011 im Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, fort. Eingeladen ist Peter Harren von der Reedereigruppe Harren & Partner. Harren wird über die Entwicklung des Familienunternehmens berichten. Die Reederei Harren & Partner wurde im Oktober 1989 gegründet. Mit dem Kauf des Küstenmotorschiffs MS „Orion III“ legte Harren den Grundstein für die heutige Reedereigruppe. In zwei Jahrzehnten ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und hat dabei stets neue Schifffahrtssegmente integriert. Heute besteht die Flotte aus 55 Schiffen - mit Schiffstypen wie Bulk Carrier, Containerfeeder, Heavy Lift Carrier, Multipurpose Carrier, Tanker und Dockschiffen.

MS „Combi Dock I“, jpg, 135.2 KB
MS „Combi Dock I“

Das MS Combi Dock I transportiert zum Beispiel ein Baggerschiff mit offener Heckklappe in der Nähe von Kapstadt. Das Schwergutschiff gehört zu einer Baureihe von vier Dockschiffen, die von 2008 bis 2010 mit einer Tragfähigkeit von 11000 Tonnen auf der Lloydt Werft in Bremerhaven gebaut wurden, Diese Spezialschiffe können schwimmende , rollende oder konventionelle Schwergut- oder Gefahrgutladung an Bord nehmen und sind durch die drei Zertifikate Qualitätsmanagement (ISO 9001), Umweltmanagement (ISO 14001) und Arbeits- und Gesundheitsmanagement (OHSAS 18001) weltweit einmalig zertifiziert.

In Zusammenarbeit mit der Bremer Reedereigruppe Harren & Partner, der Wittheit zu Bremen und der Bremer Kieserling Stiftung veranstaltet die Film- und Vortragsreihe „Bremer Tagebuch“ erstmals öffentlich einen interessanten Vortragsabend über die dynamische Erfolgsgeschichte einer Reedereigruppe, die über ein breites Dienstleistungsspektrum verfügt und zahlreiche Schiffsbeteiligungen eingeworben hat.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, insbesondere junge Leute aus den Bremer Schulen, Hochschulen und Universitäten, die sich für Schifffahrt interessieren.

Das Programm dauert ca. 90 Minuten.
Der Eintritt ist dank der Bremer Kieserling Stiftung frei.

Programmfolge:

  • „Bremer Tagebuch“ im Jahr 2011 – Einführung von Heiko Gertzen, Bremen
  • Harren & Partner – Bremer Reedereigruppe mit Erfolgsgeschichte- Vortrag von Peter Harren
  • Musikalische Begleitung- Lynda Cortis, Violoncello und Marina Kondraschewa, Klavier

Weitere Informationen gibt Heiko Gertzen, ehrenamtlicher Projektleiter „ Bremer Tagebuch“ , Tel. 01725439941.

Foto: © K/S Combi Lift