Sie sind hier:

Senatskanzlei

Am 1. Januar 2019 ins Bremer Rathaus

27.12.2018
Blick in die Obere Halle | Foto: Senatspressestelle, jpg, 101.6 KB
Blick in die Obere Halle | Foto: Senatspressestelle

Am ersten Tag des neuen Jahres sind Bremens Bürgerinnen und Bürger und auch die Gäste der Stadt wieder herzlich in das Rathaus eingeladen. Bürgermeisterin Karoline Linnert freut sich darauf, die Gäste am Dienstag, 1. Januar 2019, in der Zeit von 12 bis 13 Uhr in der Oberen Halle zu begrüßen. Zu dieser Veranstaltung, die vor einiger Zeit als neue Tradition in der Hansestadt begründet wurde, gibt es keine Einladungskarten. Jede und jeder kann kommen und ist herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Es ist ein ganz zwangloses Treffen, bei dem weder Reden gehalten noch Getränke gereicht werden. Die Gäste haben die Gelegenheit mit der Bürgermeisterin ins Gespräch zu kommen.

, jpg, 48.9 KB
Modelle historischer Orlogschiffe in der Oberen Halle | Foto: Senatspressestelle

Das Bremer Rathaus, im gotischen Stil zwischen 1405 und 1410 errichtet, zählt zu den schönsten Europas. Besonders faszinierend ist die reichhaltig geschmückte Renaissance-Fassade aus dem 17. Jahrhundert. Anfang des 20. Jahrhunderts erhielt das „Alte Rathaus“ mit dem „Neuen Rathaus“ einen ebenso sehenswerten Anbau. Hier hat der Senat der Freien Hansestadt Bremen – also die Landesregierung mit dem Präsidenten des Senats und Bürgermeister an der Spitze – ihren Sitz. Das Rathaus gehört seit Sommer 2004 gemeinsam mit der Rolandstatue auf dem Marktplatz zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Mehr Informationen: http://www.rathaus.bremen.de