Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Vorteil Bremen: Gemeinsam auf Auslandsmärkten unterwegs

Internationale Messen und Konferenzen 2018 / Messeförderungsprogramm für kleine Unternehmen im Land

24.01.2018

Pressemitteilung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH:

Die "Expo Real" in München, der "IAC International Astronautical Congress" in Bremen, die "Space Tech Expo USA" oder die "Marinetec China" sind wichtige Messen und Fachveranstaltungen, auf denen Unternehmen aus Bremen und Bremerhaven Präsenz zeigen. Viele von ihnen nutzen bereits die Gemeinschaftsstände des Landes Bremen als Plattform für ihre Aktivitäten.

"Auftritte auf internationalen Messen und Konferenzen stützen die Internationalisierung der bremischen Wirtschaft sowie die Vermarktung des Standortes", sagt Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen. Mit einem neuen Flyer werben das Wirtschaftsressort, verschiedene bremische Gesellschaften und die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven jetzt dafür, mit vereinten Kräften an den Start zu gehen. Auf einen Blick erhalten interessierte Unternehmen eine Übersicht über alle wichtigen internationalen Veranstaltungen in diesem Jahr, an denen sie sich als Mitaussteller oder Konferenzteilnehmer beteiligen können.

Kleine Unternehmen aus dem Land Bremen können eine Messeförderung für die Beteiligung an internationalen Fachmessen im In- und Ausland beantragen. Die Finanzierung erfolgt durch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus Landesmitteln. Anträge auf Messeförderung können interessierte Unternehmen bei der Förderbank BAB oder der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH stellen.

Presse-Kontakt: Juliane Scholz, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation, WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Telefon 0421- 96 00 128, juliane.scholz@wfb-bremen.de

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung des Wirtschafts-, Messe- und Veranstaltungsstandortes Bremen zuständig. Ihr vorrangiges Ziel ist es, mit ihren Dienstleistungen und Angeboten zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Bremen beizutragen und der bremischen Wirtschaft gute Rahmenbedingungen für den unternehmerischen Erfolg zu bieten. Weitere Informationen: www.wfb-bremen.de.