Sie sind hier:

Senatskanzlei

Bürgermeister Sieling besucht Deutschlandsitz von CMA CGM in Bremen

23.11.2017
, jpg, 25.4 KB

Im Rahmen der Reihe "Senat trifft Unternehmen" hat Bremens Regierungschef, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, am Donnerstag (23. November 2017) eine der Deutschlandzentralen der französischen Reederei CMA CGM in Bremen besucht. Dabei kam Bürgermeister Sieling u.a. mit Reinhard Peschel, Präsident CMA CGM Deutschland, und dessen designiertem Nachfolger, Peter Wolf, Geschäftsführer CMA CGM Deutschland, zusammen.

Bei dem Treffen wurde unter anderem über die Zukunftsplanung der bremischen Häfen sowie über die Themen Bahntransporte, Schwerlastanträge und die Versorgung der Schiffe mit Flüssiggas (LNG) gesprochen. Bürgermeister Sieling: "Dem Senat und auch mir ganz persönlich ist es wichtig, in einem regelmäßigen und verlässlichen Dialog mit der Wirtschaft und den Unternehmen in unserem Bundesland zu stehen. Dazu sind Besuche und Gespräche wie heute von großer Bedeutung."

v.l.n.r.: Peter Wolf (Geschäftsführer CMA CGM Deutschland), Bürgermeister Carsten Sieling und Reinhard Peschel (Präsident CMA CGM Central Europe Cluster), jpg, 125.9 KB
v.l.n.r.: Peter Wolf (Geschäftsführer CMA CGM Deutschland), Bürgermeister Carsten Sieling und Reinhard Peschel (Präsident CMA CGM Central Europe Cluster)

In Bremen und Bremerhaven hängt etwa jeder fünfte Arbeitsplatz an den bremischen Häfen. Gut ein Viertel der gesamten Wertschöpfung des Bundeslandes wird dort erwirtschaftet. "Bremen hat in den vergangenen Jahren trotz der sehr angespannten Haushaltslage kontinuierlich in die Instandhaltung, Modernisierung und den Neubau der Hafenanlagen investiert. Und das wird auch in den kommenden Jahren so sein. Unsere Häfen sind wettbewerbsfähige und attraktive Standorte für global agierende Reedereien wie CMA CGM – und werden das auch bleiben", so der Bürgermeister.

CMA CGM gehört nach Maersk und MSC zu den drei größten Reedereien weltweit und alle drei sind seit Jahrzehnten eng mit dem Hafen- und Handelsstandort Bremen/Bremerhaven verbunden. CMA CGM unterhält in der Bremer Innenstadt seine Deutschlandzentrale.

Reinhard Peschel, Präsident CMA CGM Central Europe Cluster:
"Es war uns eine große Freude Bürgermeister Dr. Sieling bei uns begrüßen zu dürfen. Bremen, und insbesondere die bremischen Häfen, sind von großer Wichtigkeit für die Transatlantik- und Feederdienste von CMA CGM."

Bremens Bürgermeister Carsten Sieling und Wirtschafts- und Häfensenator Martin Günthner haben in der Reihe "Senat trifft Unternehmen" unter dem Label "Starke Wirtschaft, starkes Land" in diesem Jahr mehr als 20 Unternehmen in Bremen und Bremerhaven besichtigt. Auch im kommenden Jahr wird diese Besuchsreihe von beiden weitergeführt.

Foto: CMA CGM