Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Bürgermeister Dr. Carsten Sieling empfängt Landfrauen, Landjugend und Landwirtschaftsverband zum Anbringen der Erntekrone

Der Senator für Kultur

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling empfängt Landfrauen, Landjugend und Landwirtschaftsverband zum Anbringen der Erntekrone

28.09.2017
Andrea Geerken (1. Vorsitzende der LandFrauen), Bürgemeister Carsten Sieling und Hilmer Garbade (Präsident des Bremischen Landwirtschaftsverbandes) bringen die Erntekrone an., JPG, 55.9 KB
Andrea Geerken (1. Vorsitzende der LandFrauen), Bürgemeister Carsten Sieling und Hilmer Garbade (Präsident des Bremischen Landwirtschaftsverbandes) bringen die Erntekrone an.

Am Sonntag, dem 1. Oktober ist wieder Erntedankfest – passend dazu schmückt seit heute eine Erntekrone das Foyer des Bremer Rathauses. Es ist schon Tradition, dass der Verband der Landfrauen dem Bürgermeister die Krone aus Weizen überreicht – gleichzeitig findet dabei auch ein kurzer Austausch über das Verhältnis von Landwirtschaft und Natur statt.

So auch heute: Bürgermeister Dr. Carsten Sieling begrüßte neben den Landfrauen auch Mitglieder der Bremer Landjugend, sowie Hilmer Garbade, Präsident des Bremischen Landwirtschaftsverbands, im Rathaus, um gemeinsam mit ihnen die Erntekrone anzubringen. Andrea Geerken, 1. Vorsitzende der Bremer LandFrauen nutzte die Gelegenheit, um auf die Wichtigkeit regionaler Landwirtschaft und der Bauern unseres Landes hinzuweisen. Brot sei nichts, das aus dem Himmel falle, so Geerken. Ein Sommer, der für die Ernte so schlecht gewesen sei wie der diesjährige, schlüge sich auch auf die Produkte nieder. Bürgermeister Sieling stimmte dem zu und unterstrich in seiner kurzen Ansprache, wie wichtig die Landwirtschaft nach wie vor für alle Bürgerinnen und Bürger sei.

Foto: Pressestelle des Senats