Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Deutliche Personalverstärkung im Ausländeramt

06.05.2009

Das Personal im Ausländeramt ist seit Oktober vergangenen Jahres um acht Mitarbeiter verstärkt worden. Dabei handelt es sich in fünf Fällen um die Wiederbesetzung offener Stellen. Damit hat die Behörde jetzt 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere vier Beschäftigte werden noch im Mai dort ihre Arbeit aufnehmen. Außerdem sollen sechs zusätzliche Kräfte ab Juni in einer neuen Clearingstelle ihre Tätigkeit beginnen. Ende Mai finden Vorstellungsgespräche zur Wiederbesetzung zwei weiterer Sachbearbeiterstellen statt. Trotz einer gewissen Einarbeitungszeit der neuen Mitarbeiter konnte mit ihrer Hilfe schon ein Teil der Rückstände im Ausländeramt abgearbeitet werden. „Mit diesen Verstärkungen konsolidieren wir die personelle Lage des Amtes und können den Anliegen der Ausländerinnen und Ausländer wieder besser gerecht werden“, erklärte der Senator für Inneres und Sport, Ulrich Mäurer.


Dr. Wiebke Wietschel, die aus dem Hause des Innensenators kommissarisch in die Leitung der Ausländeramtes abgeordnet war, nachdem der vorhergehende Stelleninhaber ausgeschieden war, kehrt als Leiterin des Referats für Brandschutz, Rettungswesen, Katastrophen- und Zivilschutz zurück ins Innenressort, wo sie dringend benötigt wird. Die Leitung des Ausländeramtes wird bis auf weiteres von der bisherigen Stellvertreterin übernommen.