Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Biokost im Ökohaus - Achtung Redaktionen: Einladung zum Fototermin und Pressegespräch!

17.09.2008

Am Mittwoch, 24. September, laden Dr. Volker Riebel, Vorstandsvorsitzender der GEWOBA und Dr. Reinhard Loske, Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa sowie Aufsichtsratsvorsitzender der GEWOBA zum spätsommerlichen Imbiss ein.
Pünktlich zum Beginn der dunklen und kalten Jahreszeit präsentiert das Bremer Wohnungsunternehmen die aktuellen Entwicklungen der energetischen Sanierungsmaßnahmen seines Wohnungsbestands. Vor dem Hintergrund stetiger Öl- und Strompreiserhöhungen kann die GEWOBA neben Fassadendämmung und optimierten Heizanlagen auch die Anwendung neuester Energiespartechnik vorweisen. Hiermit verbunden existiert ein Energie-Informations-System über durchgeführte Modernisierungen. Es bildet die Grundlage zur Ausstellung der Energieausweise des Unternehmens.
„Der Aufsichtsrat begrüßt ausdrücklich die bereits seit Jahren verfolgte Modernisierungsstrategie zur Energieeinsparung bei der GEWOBA“, bewertet Dr. Loske die umfassenden Aktivitäten. „Die Nebenkosten sind und bleiben für die GEWOBA-Mieter transparent. Sparpotentiale werden genutzt und an die Kunden weiter gegeben“, ergänzt Dr. Riebel das Bestreben der GEWOBA, energetisch optimierten und kostengünstigen Wohnraum anzubieten.
Den Rahmen für diesen Pressetermin bildet das erste Bremer Passiv-Wohnhaus, mit dem das Unternehmen seine Kompetenz als energetischer Sanierer und Bauherr verdeutlicht.