Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

16 neue Stiftungen in Bremen im vergangenen Jahr

11.02.2008

Kontinuierliche Steigerung in den letzten Jahren

Die Stiftung Bremer Rhododendronpark ist sicher die auffälligste Neustiftung des Jahres 2007 gewesen, doch es gab noch eine Reihe weiterer. Insgesamt sind im vergangen Jahr in Bremen 16 Stiftungen gegründet und anerkannt worden. Damit setzt sich die ansteigende Entwicklung der letzten Jahre fort. Im Jahre 2005 wurden insgesamt 13 neue Stiftungen anerkannt, im Jahre 2006 waren es alles in allem 14. Die Gesamtzahl ist damit am 31.12.2007 auf einen neuen Höchststand von insgesamt 283 Stiftungen angestiegen, 1999 waren es 184.


Die überwiegende Zahl der Stiftungen ist gemeinnützig und damit auch steuerbegünstigt. Hier sind die Zuwächse an Neugründungen zu verzeichnen.
In 2007 sind auch zwei kirchliche Stiftungen hinzugekommen, so dass sich die kirchlichen Stiftungen im Lauf von ca. zehn Jahren kontinuierlich von acht auf nunmehr 14 erhöht haben.
Es waren aber unter den Stiftungen im Jahre 2007 auch Abgänge zu verzeichnen. Eine wurde aufgelöst und eine weitere hat ihren Sitz von Bremen nach Nordrhein-Westfalen verlegt.