Sie sind hier:

Senatskanzlei

25 Jahre Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.

Festakt im Rathaus Bremen mit über 400 Gästen

02.11.2016
, jpg, 3.6 KB

Presse-Mitteilung des Kommunalverbundes Niedersachsen/Bremen e.V.:

Mit einem Festakt im Bremer Rathaus feierte der Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V. heute (Mittwoch, 2. November 2016) das 25-jährige Bestehen der Kooperation. Gäste waren vor allem die politischen Vertreterinnen und Vertreter in und aus der Region: die Rats- und Kreistagsmitglieder aus den Mitgliedskommunen des Kommunalverbundes, Mitglieder des Bundestags, des Niedersächsischen Landtags und der Bremischen Bürgerschaft, aber auch die Länder Niedersachsen und Bremen, die Chefs der niedersächsischen Ämter für Regionale Landesentwicklung aus Oldenburg und Lüneburg, die AG der Regionalverbände in Ballungsräumen und weitere Kooperationspartner. Begrüßt wurden sie von dem Vorsitzenden des Kommunalverbunds, Dr. Andreas Bovenschulte, und dem Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, sowie dem der Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei, Dr. Jörg Mielke.

Bürgermeister Sieling begrüßt die Gäste in der Oberen Rathaushalle, JPG, 141.1 KB
Bürgermeister Sieling begrüßt die Gäste in der Oberen Rathaushalle

Die beiden Vertreter der Länder Bremen und Niedersachsen sprachen dabei auch das gute Verhältnis der Länder zu der kommunal getragenen Kooperation an, die seinerzeit in Ergänzung der Gemeinsamen Landesplanung ins Leben gerufen wurde. Heute arbeiten 24 kreisangehörige Städte und Gemeinden, die Städte Delmenhorst und Bremen, die Landkreise Oldenburg und Osterholz als Mitglieder mit den Ländern aufgabenbezogen zusammen – so zum Beispiel beim Vertrag über das Regionale Zentren- und Einzelhandelskonzept, der von den Mitgliedern des Kommunalverbunds entwickelt und von den Ländern mitunterzeichnet wurde.

Andreas Bovenschulte, jpg, 58.4 KB
Andreas Bovenschulte

Andreas Bovenschulte betonte, dass der Kommunalverbund seine Mitglieder aktiv bei der Bewältigung von Zukunftsfragen unterstütze, so zum Beispiel in den aktuellen Projekten zur Wohnungsraumversorgung, zur Fahrradmobilität oder im Eintreten der Kommunen für eine regional und grenzüberschreitend abgestimmte Krankenhausversorgung. Eine Stärke des Kommunalverbundes liegt nach seiner Auffassung auch in der speziellen Form der Zusammenarbeit, die gemeinsam aufgebaut wird. Diese Zusammenarbeit, so der Vorsitzende, sei außerordentlich tragfähig und würde schrittweise weiterentwickelt.
Carsten Sieling ergänzte: "Uns ist die Ländergrenzen überschreitende, interkommunale Zusammenarbeit wichtig. Bremen wird hier auch weiterhin ein verlässlicher Partner im Kommunalverbund sein."

Hauptredner war der Neurologe und Hirnforscher Prof. Gerhard Roth mit einem Beitrag über "Kooperation" – d a s Hauptthema des Kommunalverbunds. Kooperation, so Prof. Roth, ist ein Bestandteil unserer menschlichen Natur. Sie zeigt sich schon bei kleinen Kindern und konzentriert sich mit dem Erwachsenwerden – jedenfalls entwicklungsbiologisch – eher auf den Familien- und Freundeskreis. Will man regionale Kooperation mit einem weitaus größeren Komplexitätsgrad gestalten, so der Wissenschaftler, muss man die rationalen Argumente für die Zusammenarbeit unterfüttern – mit dem Aufbau von Vertrauen, mit der Aussicht auf gemeinsame Erfolge, mit Verlässlichkeit. Und man muss wissen, dass Veränderungen Realismus, den Mut zu Veränderungen und gedanklichen Grenzüberschreitungen erfordern. Einiges also an Aufgabe für die Akteure im Kommunalverbund, und zwar die Hauptamtlichen wie die gewählten politischen Vertreterinnen und Vertreter.

Blick in die Obere Rathaushalle, jpg, 200.4 KB
Blick in die Obere Rathaushalle

Unter den geladenen Gästen waren auch Gründungsmitglieder des Kommunalverbunds, so zum Beispiel der erste Vorsitzende des Kommunalverbunds, Dr. Wilhelm Petri aus Achim. Den Gründern des Kommunalverbunds bescheinigten alle Redner den Mut, etwas Neues gewagt zu haben.

Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.
Delmegarten 9
27749 Delmenhorst
T 04221/98124-0
F 04221/98124-99
www.kommunalverbund.de
info@kommunalverbund.de

Geschäftsführerin Susanne Krebser
krebser@kommunalverbund.de, Telefon 04221/98124-10

Vertretungsberechtigter Vorstand: Dr. Andreas Bovenschulte, Weyhe (Vorsitzender), Dr. Carsten Sieling, Bremen (stellvertretender Vorsitzender), Franz Bittner, Berne (Schatzmeister)

Der Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.:
28 Mitglieder
1,05 Mio. Einwohner
3.030 km2 Fläche – größer als das Saarland oder Luxemburg
etwa 40 % der Einwohner der Metropolregion Nordwest

Fotos: Senatspressestelle