Sie sind hier:
  • Pressemitteilungen
  • Archiv
  • Die BIG Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit:
    NEUSTA-Computersprachen GmbH will am neuen Standort wachsen

Sonstige

Die BIG Bremer Investitions-Gesellschaft mbH teilt mit:
NEUSTA-Computersprachen GmbH will am neuen Standort wachsen

27.10.2000

Die WfG Bremer Wirtschaftsförderung GmbH, die zur BIG-Gruppe gehört, begleitet engagiert die Expansion der NEUSTA-Computersprachen GmbH im Rahmen der Bestandsentwicklung. Das Softwarehaus hat jetzt neue Büroräume im "Viertel" im ehemaligen Elfers-Gebäude unweit des Theaters am Goetheplatz bezogen.

Die NEUSTA-Computersprachen GmbH entwickelt Lösungen im Bereich eCommerce, Inter/Intranet und betriebswirtschaftlicher Standardsoftware. Sie wurde 1992 gegründet. Bisher war die NEUSTA-Computersprachen GmbH im Technologiepark Universität Bremen beheimatet. Mit dem Umzug an den neuen Standort wurde das Volumen der angemieteten Bürofläche auf rund 600 Quadratmeter vervierfacht.

Der Jahresumsatz hat nach Aussage von Geschäftsführer Carsten Meyer-Heder mittlerweile die Vier-Millionen-DM-Grenze überschritten. Mit dem Umzug in größere Geschäftsräume sei eine Steigerung des Personals um 50 Prozent geplant. Im kommenden Jahr wolle die NEUSTA-Computersprachen GmbH auf 45 Beschäftigte wachsen. Anlass für diese positive Entwicklungsprognose seien interessante Projekte in den Bereichen "electronic Commerce", "Community" und "Business to Business" (B2B). Diese Steigerung der Beschäftigtenzahl wird im Landesinvestitionsförderprogramm (LIP) durch die WfG Bremer Wirtschaftsförderung GmbH unterstützt.