Sie sind hier:

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

„Professionelle Hilfe für Exstenzgründer“

22.04.2004

Wirtschaftssenator Perschau zu den Gründungstagen 2004

Die Gründungstage – das Forum für Existenzgründungen und junge Unternehmen – finden 2004 zum fünften Mal statt.

Am 23. und 24. April 2004 erwarten die Besucher im Messe Centrum Bremen, Halle 4 sowie am 23. April 2004 in Bremerhaven im Biotechnologiezentrum Bio-Nord, interessante Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen und Informationen.

Bürgermeister Hartmut Perschau wird die Gründungstage um 13.00 Uhr in Bremen eröffnen. Die Geschäftsführerin der H. Marahrens GmbH, Frau Janina Marahrens-Hashagen konnte als Referentin gewonnen werden. Sie wird in ihrem Vortrag auf die Frage: „Unternehmensnachfolge – Chance oder Risiko ?“ eingehen.

Bereits ab 11.00 Uhr stellt die „bremer agentur schule wirtschaft“ erfolgreiche Schülerfirmen und Schülerprojekte zu unternehmerischer Selbstständigkeit und wirtschaftlichem Denken und Handeln vor. Dabei wird deutlich, dass eine Kultur der Selbstständigkeit an bremischen Schulen immer mehr zu einem positiven Leitbild wird.

„Für unternehmerischen Erfolg gibt es natürlich keine Garantie. Die fünften Gründungstage eröffnen aber vielfältige Möglichkeiten, sich rund um das Thema ‚Gründung‘ zu informieren und sich bei der Umsetzung eines Gründungskonzeptes professionell helfen zu lassen. Das Programm geht auch in diesem Jahr auf eine breite Palette von Herausforderungen ein, die Gründerinnen und Gründer in vielfältiger Weise meistern müssen. Das beginnt bei der Überprüfung der persönlichen Voraussetzungen, geht über die Planung von Bankgesprächen und endet bei den Vertriebsstrategien“, erklärte Wirtschaftssenator Hartmut Perschau.


Kleinere Gründungsvorhaben profitieren seit 20 Jahren vom Starthilfefonds. Er wird in verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen vorgestellt und diskutiert. Erfolgreiche Gründerinnen und Gründer, die vom Starthilfefonds profitiert haben, präsentieren an eigenen Ständen ihr Unternehmen und stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Besucher haben die Chance, viele gute Beispiele kennen zulernen und den Rat von Praktikern zu nutzen.


Zahlen 2003 B.E.G.IN Land Bremen

  • 1002 Gründungen wurden von der Gründungsleitstelle begleitet
  • Im gesamten B.E.G.IN-Netzwerk 1.374 Gründungen
  • Dadurch entstanden rund 2.500 Arbeitsplätze
  • Insgesamt wurden rund 900.000 € für die Arbeit der B.E.G.IN-Gründungsleitstelle ausgegeben
  • 2.822 persönliche Beratungen durch B.E.G.IN-Mitarbeiter
  • 2.138 Anfragen
  • 113 Seminarteilnehmer
  • 55 % der Gründungen im Dienstleistungsbereich
  • Frauenanteil über 33%

Hinweis an die Redaktionen und Fotojournalisten
Am Freitag, 23. April 2004, findet ab 13 Uhr die Eröffnung und ein Messerundgang mit Bürgermeister Perschau statt.
Treffpunkt: Bühne in der Halle 4.1