Sie sind hier:
  • Dachgarten der Bremer Volkshochschule als neuer Lernort eröffnet

Der Senator für Kultur

Dachgarten der Bremer Volkshochschule als neuer Lernort eröffnet

22.05.2015
Susanne Nolte (Fachbereichsleitung für Gesundheit/Bremer Volkshochschule) und Michael Scheer (Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft für integrative Beschäftigung mbH als Betreiber der Gemüsewerft) auf dem Dachgarten der VHS, jpg, 46.3 KB
Susanne Nolte (Fachbereichsleitung für Gesundheit/Bremer Volkshochschule) und Michael Scheer (Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft für integrative Beschäftigung mbH als Betreiber der Gemüsewerft) auf dem Dachgarten der VHS

Auf dem Dach der Bremer Volkshochschule im Bamberger-Haus wächst ein ganz besonderer Lernort – der VHS-Dachgarten. Mitten in der Innenstadt sprießen hier künftig in mobilen Pflanzkästen regionale und saisonale Gemüsesorten und Kräuter. Roof-Top-Gardening nennt man diese Art des Gärtnerns. Schon bald nutzen Teilnehmende den Garten in 40 Metern Höhe zur Anschauung und für die eigene Ernte. Er führt Menschen zusammen, die mehr über gesunde und bewusste Ernährung, Stadtentwicklung oder Urban Gardening lernen möchten.

Gebaut wurde der mobile Stadtgarten in Kooperation mit der inklusiv arbeitenden Gemüsewerft, die ein großes Wissen im Errichten von transportablen Stadtgärten mitbringt. Mit dem Dachgarten beteiligt sich die Bremer Volkshochschule zudem an "BioStadt Bremen", einem Projekt des Senators für Arbeit, Wirtschaft und Häfen, das den Konsum von ökologisch, regional und fair produzierten Lebensmitteln für Bremerinnen und Bremer mit vielen Maßnahmen stärkt.

Im Rahmen eines Pressegesprächs am 20. Mai 2015 zur Eröffnung des VHS-Dachgartens sagte Frau Dr. Sabina Schoefer, Direktorin der Bremer VHS: "Dieser Ort ist so vielseitig, weil er erst durch das Zusammenspiel vieler unterschiedlicher Akteure entsteht. Der Garten ist ein gutes Beispiel dafür".

Susanne Nolte, Fachbereichsleiterin für Gesundheit an der Bremer Volkshochschule, realisierte den VHS-Dachgarten zusammen mit Michael Scheer, Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft für integrative Beschäftigung mbH als Betreiber der Gemüsewerft. Sie sieht in diesem Projekt die Chance für eine umfassende Ernährungsbildung. "Eine zunehmende Zahl an privaten Haushalten in Deutschland wendet nur noch wenig Zeit für die gesunde, abwechslungsreiche und nicht zuletzt nachhaltige Ernährung auf", sagt Nolte. Damit nehme auch die Kompetenz der Nahrungszubereitung ab.

Der VHS-Dachgarten wird in das bestehende Programm und die Entwicklung neuer Angebote mit einbezogen. Die Kurse finden phasenweise direkt im Dachgarten statt oder weisen thematisch einen Bezug zu ihm auf. Teilnehmende können beispielsweise Familienkochkurse sowie extra leicht gehaltene Angebote für Anfängerinnen und Anfänger besuchen, in einem Bierbrauseminar mit Hopfen aus eigener VHS-Ernte das Brauhandwerk erlernen oder bei Führungen über das Gelände der Gemüsewerft mehr über urbane Landwirtschaft erfahren.

Alle Veranstaltungen rund um den neuen Lern- und Experimentierort sensibilisieren für den Umgang mit gesunder Ernährung und der eigenen Lebensweise. Die Kurse zeigen die Vielfalt heimischer Gemüse und Kräuter, lehren deren Verarbeitungsmöglichkeiten und sorgen für Spaß beim Ernten und Kochen. Diese Lernform führt zu Fragen: "Wo trage ich für den Umgang mit Lebensmitteln selbst Verantwortung?", "Wie kann ich mit knappen Budget und auf kleinsten Raum selbst Bio anbauen?" und "Was braucht eigentlich eine Stadt der Zukunft?".

Michael Scheer sieht den VHS-Dachgarten als eine mögliche Antwort, auf diese Fragen. Er sei ein Beitrag zur Entwicklung Bremens als wachsende Stadt: "Ich kenne keinen anderen Dachgarten in Deutschland, der auf 40 Metern Höhe liegt, so fest in Bildungsstrukturen eingebunden ist und die Menschen so unmittelbar mit Themen zu gesunder Ernährung und urbanes Gärtnern erreichen kann."

Der VHS-Dachgarten befindet sich in der 9. Etage des Bamberger-Hauses, Faulenstraße 69, 28195 Bremen, und ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr und in der Regel samstags und sonntags von 9 bis 17 Uhr öffentlich und kostenlos zugänglich.
Für die weitere Pflege und Gestaltung des mobilen Stadtgartens trifft sich eine offene Gartengruppe. Der erste Termin ist am Mittwoch, 27. Mai 2015, 17 Uhr, Treffpunkt: Dachgarten. Interessierte sind jederzeit willkommen.

Weitere Informationen zu den Kursen erhalten Sie unter: www.vhs-bremen.de/Live/VHS_Dachgarten_2015.vhs

Die Anmeldung zu den Kursen ist über die Homepage www.vhs-bremen.deoder das zentrale Anmeldetelefon: 0421/361-12345 möglich.

Foto: VHS