Sie sind hier:

Der Senator für Inneres

Neue Bestimmungen für die Einreise in die USA

04.07.2003

Stadtamt Bremen: Reisedokumente überprüfen!

Das Stadtamt teilt mit:

Die USA haben im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Verbesserung der Terrorismusbekämpfung neue Einreisebestimmungen beschlossen. Ab 1. Oktober 2003 ist die visafreie Einreise in die USA ohne Ausnahme nur noch mit dem maschinenlesbaren Reisepass möglich. Ab dem genannten Zeitpunkt entfällt damit die Möglichkeit zur visafreien Einreise mit dem deutschen vorläufigen Pass bzw. Kinderausweis. Zur visafreien Einreise in die USA benötigen daher auch Kinder ab dem 1. Oktober 2003 den fälschungssicheren Europa-Pass.


Fälschungssichere vorläufige Pässe und Kinderausweise können aufgrund deutscher Passvorschriften frühestens ab 2004 ausgestellt werden. Das Stadtamt rät daher allen Betroffenen, die in naher Zukunft eine Reise in die USA planen, die Gültigkeit ihrer Dokumente zu überprüfen. Sofern die Ausstellung neuer Dokumente erforderlich wird, sollten diese umgehend in den BürgerServiceCentern oder den Meldestellen beantragt werden. Da Reisepässe nur zentral in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden können, muss allerdings mit einer Herstellungsdauer von 6 bis 8 Wochen gerechnet werden.