Sie sind hier:

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Sanierung des Autobahnzubringers Hemelingen beginnt

Bauarbeiten beginnen am 12. Mai und dauern bis voraussichtlich November 2015 - Bremen investiert 5,5 Millionen Euro

07.05.2015

Der Autobahnzubringer Hemelingen ist in die Jahre gekommen. Die Strecke, im Zuge derer sich auch der knapp 300 Meter lange "Hemelinger Brückenstrang" befindet, wurde Mitte der 1960er Jahre gebaut und befindet sich seitdem in der Baulast der Stadtgemeinde Bremen. Er erstreckt sich mit einer Länge von rd. 2,25 km in Nord-Süd-Richtung zwischen der Pfalzburger Straße und der Bundesautobahn A1 (AS Bremen–Hemelingen). Durch die Anbindung an das übergeordnete Fernverkehrsnetz kommt dem Zubringer mit einer Verkehrsbelastung von täglich mehr als 32.000 Fahrzeugen als vierspurige Kraftfahrstraße eine besondere Verkehrsbedeutung zu.
Nach umfangreichen Vorplanungen beginnen ab dem 12. Mai 2015 die Arbeiten für eine grundhafte Erneuerung der Strecke zwischen der Pfalzburger Straße und der Autobahnanschlussstelle Bremen-Hemelingen. Fahrbahn, Schutzeirichtungen (Leitplanken) und die Entwässerungssysteme entlang der Strecke werden komplett erneuert. Zudem wird das Brückenbauwerk (Hemelinger Brückenstrang) im Zuge der Strecke ebenfalls saniert und statisch ertüchtigt. Die Oberflächenstruktur der neuen Fahrbahn wird, gegenüber der bestehenden Straßenoberfläche, eine Minderung der Rollgeräusche bewirken und somit zur Lärmreduzierung beitragen.
Um die verkehrlichen Auswirkungen des baustellenbedingten Eingriffs in die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig den Ansprüchen einer qualitativ hochwertigen Bauleistung zu genügen, wurde ein Verkehrskonzept erstellt, das für alle Bauzustände eine Umfahrung ermöglicht. Dennoch muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Verkehrsteilnehmer können sich während der Bauzeit fortwährend auf der Internetseite der Bremer Verkehrsmanagementzentrale unter www.vmz.bremen.de über die aktuellen Verkehrslagen informieren.